lifePR
Pressemitteilung BoxID: 426616 (Deutsches Museum)
  • Deutsches Museum
  • Museumsinsel 1
  • 80306 München
  • https://www.deutsches-museum.de
  • Ansprechpartner
  • Bernhard Weidemann
  • +49 (89) 2179-281

Oldtimer der Lüfte treffen sich in der Flugwerft Schleißheim

Fliegende Raritäten zu Gast auf dem Freigelände der historischen Werft beim Fly-In am 27. und 28. Juli 2013

(lifePR) (München, ) Ob bei der Landung, beim Start oder in Parkstellung: Selten kommt man der Luftfahrtgeschichte so nah wie beim Fly-In der Flugwerft Schleißheim. Etwa 35 historische und seltene Flugzeuge sind angemeldet und werden vor der Flugwerft landen. Die liebevoll gepflegten Schmuckstücke sind dann auf dem Freigelände ausgestellt, man kann sie aus der Nähe betrachten, filmen und fotografieren. Wer selbst abheben will: Vor Ort gibt es Karten für einen Rundflug mit dem neunsitzigen Doppeldecker An-2.

Die faszinierenden Oldtimer der Lüfte haben Luftfahrtgeschichte geschrieben und sind in dieser Vielzahl selten zu sehen. Los geht es am Samstag, den 27. Juli. Geplant ist, dass die Flugzeuge im Laufe des Samstagvormittags einfliegen. Dann können die Besucher die Landung der bis zu 70 Jahre alten Flugzeuge - Doppeldecker, Tiefdecker und Hochdecker - auf dem Freigelände der Flugwerft Schleißheim miterleben. Bis zur Schließung des Museums, um 17.00 Uhr, können sie dann besichtigt werden. Noch eine Besonderheit: Die Piloten laden herzlich ein zum Fachgespräch unter Fliegern und Flugzeugbegeisterten.

Auch am Sonntag, den 28. Juli können die Flugzeuge ab 9.00 Uhr bestaunt werden. Am Nachmittag heißt es dann "ready for take off" - die Piloten und ihre Maschinen machen sich bereit zum Start. Ein letztes Mal können alle Flugbegeisterten dem Geräusch der alten Motoren lauschen und den abfliegenden Oldtimern nachschauen.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer sowie die An- und Abflugzeiten von der Wetterlage abhängig sind.

Bildmaterial ist über die Pressestelle des Deutschen Museums verfügbar.