Kinderseite des Deutschen Kinderhilfswerkes mit Qualitätssiegel des Erfurter Netcode ausgezeichnet

(lifePR) ( Berlin, )
Die Kinderseite des Deutschen Kinderhilfswerkes http://www.kindersache.de wird mit dem Qualitätssiegel des Erfurter Netcode ausgezeichnet. "Die Verleihung des Gütesiegels des Erfurter Netcode zeigt, dass Beteiligung und Qualität für Kinder im Internet Hand in Hand gehen. Kinder brauchen eine sichere, kindgerechte Internetlandschaft, die sie kostenfrei nutzen können, um ihre Interessen zu entwickeln und auszuleben. Medien sollen Kindern Spaß machen und ihr Leben bereichern. Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt Kinder dabei, sich mit Medien zu informieren sowie ihre eigene Meinung zu entwickeln und kreativ auszudrücken. Nur so können sie ihre Rechte einfordern und sich an der Gestaltung ihrer Lebenswelt beteiligen", betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Die Internetseite http://www.kindersache.de bietet Kindern Informationen und Partizipationsmöglichkeiten und ist dabei leicht verständlich und unterhaltsam. Kindgerecht wird über Kinderrechte und Politik berichtet. Kinder werden mit ihren Anliegen ernst genommen und gestalten die Website mit ihren Beiträgen selbst mit. Darüber hinaus ist http://www.kindersache.de natürlich attraktiv für Kinder, weil sie dort spielen, sicher chatten und sich kreativ ausleben können.

Das Qualitätssiegel des Erfurter Netcode wird an Anbieter von altersgerechten und qualitativ hochwertigen Internetseiten für Kinder verliehen. Ziel des Netcode-Siegels ist es, den Anbietern eine imagewirksame Orientierung zu bieten, den Eltern gute und sichere Internetseiten für ihre Kinder zu empfehlen und den Kindern kindgerechte und interessante Seiten zu öffnen sowie einen breiten Diskussionsprozess mit Anbietern, Nutzern, Eltern, Pädagogen und der interessierten Öffentlichkeit über die Kriterien von qualitätsvollen Angeboten für Kinder zu führen. Der Erfurter Netcode ist eine Initiative der Landesmedienanstalten, der evangelischen und katholischen Kirche, der Karl-Kübel-Stiftung für Kind und Familie sowie weiterer Unterstützer.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.