Deutscher Tourismusverband mit drei Neuzugängen

(lifePR) ( Berlin, )
Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) begrüßt im neuen Jahr drei neue Mitglieder. Zum 1. Januar 2018 treten der Tourismus-Service Langeoog als Städtemitglied sowie der Bundesverband Deutscher Mittelgebirge e.V. und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. als Fördernde Mitglieder bei. Das hatte der DTV-Vorstand in seiner Sitzung am 22. November in Mannheim einstimmig beschlossen. „Unter dem Dach des DTV arbeiten nun 102 Mitglieder zusammen. Mit seinen Neuzugängen stärkt der Verband sein Know-how im Bereich Destinationsmanagement und seine Expertise im Bereich der öffentlichen Verkehrsangebote“, sagt Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des DTV.

Bundesverband Deutscher Mittelgebirge e.V.
Der Bundesverband Deutscher Mittelgebirge e.V., gegründet im Jahr 2009, ist ein Zusammenschluss der Tourismusorganisationen der wichtigsten deutschen Mittelgebirge. Hauptziel des Verbandes ist es, die Mittelgebirge als bedeutende Tourismuslandschaften zwischen Alpen und Küsten besser in Politik, Wirtschaft und Tourismus zu verankern und dort die Interessen der Mittelgebirge gemeinsam zu vertreten. „Durch eine Mitgliedschaft im DTV als Dachverband und wichtigstem Interessensvertreter des Deutschlandtourismus entstehen für unseren Verband neue Netzwerke und Synergien“, so die Verbandsvorsitzende Veronika Hiebl.
www.deutschemittelgebirge.de

Tourismus-Service Langeoog
Der Tourismus-Service Langeoog betreut seit 1927 Gäste auf der ostfriesischen Nordseeinsel. Langeoog ist bereits als erste deutsche Fairtrade-Insel sowie als Slow-Food-Förderer zertifiziert und schreibt Barrierefreiheit groß. „Um die Qualität der Destination weiterhin zu verbessern, freut sich der Tourismus-Service Langeoog über den Beitritt im Deutschen Tourismusverband“, so Tourismusmanager Hinrik Dollmann.
www.langeoog.de

Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V.
Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) vertritt als Branchenverband über 600 Unternehmen des Öffentlichen Personenverkehrs und des Schienengüterverkehrs. „Öffentliche Verkehrsangebote und Tourismus gehören vor allem in den Großstädten und Ballungsräumen, aber auch in den Urlaubsregionen eng zusammen. Deshalb ist für uns ein institutioneller Austausch mit dem DTV und seinen Mitgliedern wichtig“, so VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff.
www.vdv.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.