Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158753

Tag der Wirtschaftskommunikation wird mit Fachtagung eröffnet

Expertenrunde zum Thema "Issues Management" in Berlin

(lifePR) (Berlin - Oberschöneweide, ) Die Fachtagung wird am 19. Mai 2010 von 9.30 Uhr bis 13.45 Uhr, vor der Verleihung des Goldenen Funken am Abend, vom studentischen Projektteam des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation im Berliner Postbahnhof durchgeführt. Während dieser Veranstaltung ist das Thema "Issues Management" Ausgangspunkt für Fachvorträge und Diskussionen am Tag der Wirtschaftskommunikation in Berlin.

Experten deutscher Unternehmen zum Thema "Issues Management"

Auf der öffentlichen Fachtagung referieren Johannes Marten, Head of Political Issues Management der Deutschen Bank, Dr. Achim Kinter, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Issues Management Gesellschaft Deutschland e.V., sowie Carsten Rossi, Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Kuhn, Kammann & Kuhn.

"Wir sind davon überzeugt, dass die intensive Beobachtung und Analyse von Risiko- und allgemeinen Umweltbedingungen für Unternehmen zukünftig noch stärker an Bedeutung gewinnen wird." erläutert Nicole Witzmann, Projektkoordinatorin des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation, das Thema der Fachtagung. Träger ist der gemeinnützige Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation e. V., der das studentische Projektteam des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation seit zehn Jahren unterstützt.

Ergebnisse der Studie "Monitor Wirtschaftskommunikation 2010"

Dr. Falk Tennert von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin wird zudem die Ergebnisse der Untersuchung "Monitor Wirtschaftskommunikation 2010" bekannt geben. Es wurden über 1.200 Unternehmen schriftlich zum Bereich der Wirtschaftskommunikation befragt und die Antworten wissenschaftlich ausgewertet. Diese Untersuchung fand in diesem Jahr erstmalig statt und wird nun regelmäßig ebenfalls von Studenten der HTW Berlin durchgeführt. Ziel der Untersuchung ist es, einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der Wirtschaftskommunikation in Deutschland zu erhalten und zukünftige Trends frühzeitig zu erkennen.

"Wir rechnen mit rund 1000 Gästen, die bei der Fachtagung und der anschließenden Preisverleihung anwesend sind." erklärt Nicole Witzmann. Die Teilnahme an der Fachtagung ist nach vorheriger Anmeldung kostenlos. Die Anmeldeunterlagen zur Fachtagung und Preisverleihung finden Sie unter www.dpwk.de.

Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation c/o Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation e.V

Das interdisziplinäre Projekt Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation wurde im Jahr 2000 von Studenten der HTW Berlin ins Leben gerufen und zeichnet Unternehmen und Organisationen für Ihre innovativsten und wirkungsvollsten Kommunikationskonzepte, sowie deren konsequente Umsetzung aus. Die Hochschule und der Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation als rechtlicher und finanzieller Träger unterstützen die Studenten bei dieser großen, ehrenamtlichen Herausforderung, die mit der Studie erneut gewachsen ist. Weitere Informationen rund um den Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation und eine ausführliche Beschreibung der Kategorien gibt es auf www.dpwk.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Karneval und Arbeit I

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

In Karnevalshochburgen führen der Karneval, Fastnacht oder Fasching zu Ausnahmesituationen, auch am Arbeitsplatz, während in anderen Regionen...

Disclaimer