Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 932575

Deutscher Leichtathletik-Verband Alsfelder Straße 27 64289 Darmstadt, Deutschland http://www.leichtathletik.de
Ansprechpartner:in Herr Peter Schmitt +49 6151 770840
Logo der Firma Deutscher Leichtathletik-Verband
Deutscher Leichtathletik-Verband

Countdown für die Hallen-DM in Dortmund läuft

(lifePR) (Darmstadt, )
Rund 450 Athletinnen und Athleten kämpfen am 18./19. Februar 2023 in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle um die deutschen Meistertitel. Darunter Top-Athletinnen wie Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo, 100-Meter Europameisterin Gina Lückenkemper, die Top-Sprinterinnen Alexandra Burghardt und Lisa Mayer (beide EM-Gold mit der 4x100 Meter-Staffel) sowie 5.000-Meter-Europameisterin Konstanze Klosterhalfen, um nur einige Namen zu nennen.

„Wir tun im Vorfeld alles, um bei der Hallen-DM im Februar optimale Rahmenbedingungen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu schaffen. Die Titelkämpfe gelten schließlich als Generalprobe für die Hallen-EM, die Anfang März in Istanbul stattfindet“, sagte Marco Buxmann, Direktor Events beim Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV). Knapp vier Wochen vor dem Start sind rund 75 Prozent der DM-Tickets bereits verkauft. Es gibt noch Dauerkarten und Tageskarten in einzelnen Blöcken. Eine Tageskasse wird an den Wettkampftagen in der Helmut-Körnig-Halle nicht eingerichtet.

Freuen können sich die Fans unter anderem auf spannende Entscheidungen auf der Rundbahn: So planen die Hindernis-Spezialisten Karl Bebendorf und Lea Meyer – Vize-Europameisterin von München – oder die Mittelstrecken-Asse Marc Reuther und Christoph Kessler sowie Katarina Trost, Caterina Cranz und Majtie Kolberg ebenso einen Hallen-DM-Start wie die besonders auf der Langstrecke stark einzuschätzenden Alina Reh, Eva Dieterich, Hanna Klein, Mohamed Abdilaahi (ehemals Mohumed) und Maximilian Thorwirth. Auch im Kugelstoßen wird die derzeit stärkste DLV-Athletin Sara Gambetta mit der nationalen Konkurrenz am Start sein. Im Dreisprung ist der ehemalige Europameister Max Heß nach einer Verletzung wieder in 17-Meter-Form.

Empfehlung für öffentliche Verkehrsmittel

Wichtige Hinweise gilt es bezüglich der An-/Abreise und der Parksituation am Sonntag zu beachten. „Wir möchten darauf hinweisen, dass am Sonntag um 17:30 Uhr das Bundesliga-Heimspiel im Signal-Iduna Park von Borussia Dortmund gegen Hertha BSC stattfindet. Deshalb werden die DM-Wettkämpfe am Sonntag bereits um 14:30 Uhr beendet sein“, so Buxmann. Auch wenn es ausreichend kostenpflichtige Parkplätze gibt, sollten möglichst die öffentlichen Verkehrsmittel (Bus, Straßenbahn, U-Bahn) genommen werden. Einlass am Samstag ist ab 11:30 Uhr. Einlass am Sonntag ab 9:00 Uhr jeweils bei den Eingängen in der Strobelallee.

Taschen und Rucksäcke größer als DIN A4, professionelles Kameraequipment (ausgenommen Medien), Glasflaschen sowie PET-Flaschen größer als 0,5 Liter dürfen nicht in die Halle mitgebracht werden. Pro Person ist eine PET-Flasche 0,5 Liter erlaubt.

Tickets für die Hallen-DM in Dortmund (18./19.2.) gibt es über www.leichtathletik.de/tickets oder über www.ticketmaster.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.