Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544620

Wenn Schule Angst macht - Formen der Prüfungs- und Schulangst und wie man damit umgehen kann

(lifePR) (Mosbach, ) Viele Kinder und Jugendliche leiden unter Angst vor und in der Schule, zum Beispiel unter starker Prüfungsangst. Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Neckar-Odenwald-Kreis e.V. lädt Eltern, Lehrkräfte, wie auch andere beruflich mit der Thematik befasste Fachkräfte zu einem Themenabend am Mittwoch, den 08. Juli 2015, um 19.00 Uhr in das Foyer des Landratsamtes Neckar-Odenwald-Kreis in die Neckarelzerstraße 7 ein. Der Vortrag von Schulpsychologin Anette Suschke von der Schulpsychologischen Beratungsstelle beschäftigt sich mit der Entstehung von Angst im Zusammenhang mit Schule. Es wird erläutert, ab wann sich Angst leistungsmindernd auswirkt und behandlungsbedürftig wird, und unter welchen Umständen sie sich leistungssteigernd auswirken kann.

Des Weiteren werden Ansatzpunkte für Interventionen genannt. Die Zuhörer sollen Tipps bekom-men, mit welchen Strategien man ansetzen kann, um starker Angst mildernd entgegenzuwirken. Der Fokus liegt dabei u.a. auf kognitiven Strategien, die sich z.B. damit befassen, wie Angstge-danken durch hilfreiche Gedanken ersetzt werden können. Schwerpunktmäßig geht es an diesem Abend um die Prüfungsangst, darüber hinaus werden aber auch andere Angstsituationen in der Schule thematisiert (z.B. die Angst vor Ausgrenzung auf dem Schulhof).

Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit für Fragen und Austausch.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen bitte an die Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes:
Deutscher Kinderschutzbund, Kreisverband Neckar-Odenwald-Kreis e.V.
Farbgasse 18, 74821 Mosbach
06261/9368803
geschaeftsstelle@dksb-nok.de
www.kinderschutzbund-nok.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Die mitbestraften Kinder: Wenn die Eltern sanktioniert werden

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer Leistungen nach dem SGB II bekommt, ist dem Leistungsträger verpflichtet. Wer einen Termin versäumt oder einen Job nicht antritt wird bestraft....

Gefahr im Netz: Jugendliche müssen besser vor rechtsextremen Köderstrategien geschützt werden

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Rechtsextreme versuchen mit perfiden Methoden im Internet verstärkt Jugendliche zu ködern. Themen wie Hip-Hop oder Onlinespiele nutzen sie als...

Disclaimer