Sonntag, 24. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 678613

Kinderarmut nachhaltig bekämpfen

Freiburg, (lifePR) - „Es ist beschämend, dass in unserem reichen Land Kinder dauerhaft oder immer wieder neu in Armut leben“, macht Caritas-Präsident Peter Neher deutlich. Es sei bedrückend, dass eine aktuelle Studie die Ergebnisse des Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung ebenso bestätigt wie die Erfahrungen des Beratungsalltags der Caritas: In Alleinverdiener-Familien, als Kind allein erziehender Mütter, in kinderreichen Familien und als Kind geringqualifizierter Eltern im SGB-II-Leistungsbezug hätten Heranwachsende in Deutschland signifikant schlechtere Teilhabechancen.

„Die Bekämpfung der Armut von Kindern und Familien gehört ganz oben auf die Agenda bei den anstehenden Koalitionsverhandlungen“, fordert Neher. Es sei nicht nur dringend notwendig, den bürokratischen Kinderzuschlag als eigenes Sicherungssystem abzuschaffen und in ein einheitliches unbürokratisches Transfersystem zu integrieren. Widersprüche zwischen SGB II und Familienrecht müssten ausgeräumt, Brüche zwischen sozialhilferechtlichen Pflichten und dem Unterhaltsrecht müssten beseitigt werden.

Zudem müssten Eltern mit Problemen frühzeitig befähigt werden, für ein gesundes und gutes Aufwachsen ihrer Kinder sorgen zu können. Dabei sei es hilfreich, mit Eltern dort ins Gespräch zu kommen, wo sie bereits in Kontakt mit Beratungs- und Unterstützungsdiensten sind. „Wir brauchen in den Geburtsklinken eine flächendeckende Einrichtung und Finanzierung präventiver Lotsendienste, damit alle Eltern Zugang zu Frühen Hilfen erhalten“, fordert Neher. 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Ziel: Zivilcourage stärken!

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Gewalt-Sehen-Helfen. Wann spricht man von Gewalt? Sehe ich hin? Will und kann ich helfen? Denn Helfen erfordert Mut. Diesen Fragen haben sich...

SEA LIFE Forscher-Expedition – auf den Spuren der Entdecker

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Wie tief ist der Ozean? Können Fische schlafen? Wie kommt das Salz ins Meer? Vom 25. Juni bis 08. August können kleine und große Forscher in...

Diakonie Württemberg trifft auf Christoph Sonntag

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Stiftung Diakonie Württemberg und die Christoph Sonntag Stiphtung laden am 26. Juni um 19 Uhr im Hospitalhof in Stuttgart zu einem Begegnungsabend...

Disclaimer