Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151851

Rolf Hettich in Hall of Fame des IPC aufgenommen

(lifePR) (Vancouver/Whistler, ) Für seine Verdienste im Behindertensport wurde Rolf Hettich, ehemaliger Trainer der deutschen Biathleten und Langläufer, nun mit der Aufnahme in die Hall of Fame des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) belohnt. Von 1979 bis zu den Paralympics 2006 in Turin war der aus Backnang in Baden-Württemberg stammende Trainer für die nordischen Sportler des Deutschen Behindertensportverbandes verantwortlich. Von 1980 bis 1996 als Chef-Trainer, danach als Co-Trainer. Ihm ist auch die Entwicklung des Team zuzuschreiben: Anfangs noch eine Truppe von ausschließlich Versehrtensportler, baute Rolf Hettich einen Betreuerstab auf und führte die nordischen Wintersportler bei den Weltwinterspielen und ab 1992 bei den Winter-Paralympics, zu Erfolgen. Außer bei den letzten Spielen 2006 in Turin belegten die Deutschen unter Rolf Hettich immer die Plätze eins oder zwei der Nationenwertung. Sein persönliches Highlight sieht er dabei in den Paralympics 1994 in Lillhammer: "Das war für mich der Höhepunkt: Ich war Cheftrainer, wir waren erfolgreich, das Zuschauer- und Medieninteresse war groß". Zudem konnte Hettich maßgebenden Einfluss auf revolutionäre Regeländerungen nehmen. So initiierte er beispielsweise mit Mitstreitern 1993, dass der Grad der Behinderung in Form von Zeitgutschriften berücksichtigt wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer