Samstag, 27. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137319

Die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Saarland verabschiedet den Haushalt 2010

(lifePR) (Saarbrücken, ) Mehr als 1,25 Milliarden Euro beträgt der Haushalt der Deutschen Rentenversicherung Saarland im Jahre 2010. Das beschloss die Vertreterversammlung, das Parlament des saarländischen Rentenversicherungsträgers, am 14. Dezember 2009 unter Leitung ihres Vorsitzenden, Karl Hannig, in Saarbrücken. Der Haushaltsansatz liegt somit mit rund 11 Millionen Euro (0,8 Prozent) leicht über dem des Vorjahres.

Die wichtigsten Einnahmen im kommenden Haushaltsjahr sind die Beiträge mit 954 Millionen Euro und die Zahlungen des Bundes mit 289 Millionen Euro. Der größte Teil der Ausgaben entfällt mit 1,071 Milliarden Euro auf Rentenzahlungen. Die Beiträge für die Krankenversicherung der Rentner kosten rund 72 Millionen Euro.

Während die Rentenausgaben gesetzlich festgelegt sind, hat die Selbstverwaltung bei den Leistungen zur Teilhabe (medizinische und berufliche Rehabilitation) gewisse Gestaltungsmöglichkeiten. Hier sind für 2010 Ausgaben von rund 37 Millionen Euro vorgesehen.

Die Kosten für den laufenden Betrieb des Rentenversicherungsträgers, die Verwaltungs- und Verfahrenskosten, sind auf rund 28 Millionen veranschlagt. Das sind 1,73 Prozent weniger als im Vorjahr.

Für die umlagefinanzierte Hüttenknappschaftliche Zusatzversicherung wurden für den Haushalt 2010 Einnahmen und Ausgaben von jeweils 72 Millionen Euro festgestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD gibt Sicherheitstipps für das Online-Banking

, Finanzen & Versicherungen, TÜV SÜD AG

Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets lassen sich immer mehr Alltagssituationen vereinfachen. Auch das Erledigen der eigenen Bankgeschäfte...

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Doch die meisten GKV-Versicherten gehen weiter leer aus

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Seit Mitte April zahlen Krankenkassen wieder leichter Zuschüsse bei Erwachsenen für Brillen. Möglich macht dies das Gesetz zur Stärkung der Heil-...

Disclaimer