Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 662647

Emotionen, Rekorde, Begeisterung

Sonderausstellung zum "Sportfoto des Jahres" im Deutschen Sport & Olympia Museum

Köln, (lifePR) - Wir lassen das Jahr 2016 sportlich noch einmal aufleben. Vom 18. Juli – 06. August zeigen wir in einer Sonderausstellung 70 spektakuläre Aufnahmen, darunter auch die prämierten Sportfotos des vergangenen Jahres.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das „Sportfoto des Jahres“ von Sebastian Wells.  „Wie erwartet hat Usain Bolt an diesem 14. August in Rio de Janeiro das olympische 100-Meter-Finale gewonnen. Nach einer ausgiebigen Ehrenrunde wieder im Zielbereich angekommen, lässt sich der Supersprinter noch in Richtung Fotografen-Graben locken, aus dem heraus wir – auf einem Podest stehend – Zieleinläufe festhalten. Spontan klettert Bolt über den Graben mit dem Podest hinweg auf das Geländer, um seinen Fans die Hand reichen zu können. Ich selbst hocke tief unten im Graben und komme so zu diesem Motiv, das das ganze Spektakel um den Weltstar ausdrückt.“

Auch zwei Fotografen aus NRW gehören zu den Siegern: Zum einen Jürgen Fromme in der Kategorie „Fußball - Amateure und Jugend“ und Lukas Schulze in der Kategorie „Sport allgemein - Action“.

Das Sportmagazin Kicker richtet den Wettbewerb in Kooperation mit dem Verband Deutscher Sportjournalisten aus. Insgesamt haben für das Sportjahr 2016 65 Fotografen mit 409 Motiven teilgenommen.

Die Bilder sind noch bis Dezember als Wanderausstellung auf Deutschland-Tour.
Im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln ist die Sonderausstellung zu den regulären Öffnungszeiten zu besichtigen:

Termin:
18.07.2017 bis 06.08.2017
Dienstag – Freitag von 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen 11:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Deutsches Sport & Olympia Museum, Im Zollhafen 1, 50678 Köln

Über das Deutsche Sport & Olympia Museum
Das Deutsche Sport & Olympia Museum stellt Exponate aus fast 3.000 Jahren Sportgeschichte aus. Jährlich besuchen 100.000 Gäste die Ausstellungen. Das Museum liegt im Kölner Rheinauhafen, unmittelbar neben dem Schokoladenmuseum und zählt aufgrund seiner Lage und seinen spektakulären Sportplätzen auf dem Dach zu den attraktivsten Eventlocations an der Rheinpromenade.

Deutsche Kultur & Sport Marketing GmbH


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rennradtour des Sport- und Spendenprojekts „Team PHenomenal Hope Germany – Für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck“ quer durch Deutschland im Juli 2018

, Sport, Pulmonale Hypertonie (PH) e.V.

Die Tour steht unter dem Motto „Let me be your lungs“. Jeder der Fahrerinnen und Fahrer übernimmt dabei die Patenschaft eines an PH erkrankten...

E1 Wildschönau: So viel E1 wie noch nie

, Sport, Tourismusverband Wildschönau

Der dritte Stopp der KENDA Enduro One Serie 2018, der die Teilnehmer in die Wildschönau führt, verspricht ein Rennen der Superlative zu werden....

Mit E.COOLINE bleiben Fußballer auch in Russland cool

, Sport, pervormance International GmbH

Bereits bei der Fußballweltmeistersc­haft 2014 in Rio war E.COOLINE am Start. Inzwischen verwenden Fußballnationalmanns­chaften wie z.B. die...

Disclaimer