Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68062

Osteoporose - wie Sie Ihre Knochen stärken

Telefon-Hotline der DGE-Sektionen am 9. Oktober 2008

Bonn, (lifePR) - Knapp 8 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Osteoporose. In Folge einer immer älter werdenden Gesellschaft wird die Zahl der Erkrankungen in den kommenden Jahren weiter steigen. Schon jetzt ist Osteoporose eine der teuersten Volkskrankheiten. Dennoch wird schätzungsweise nur jeder fünfte Betroffene überhaupt behandelt. Dabei spielt die frühe Diagnose eine entscheidende Rolle. Denn mit einer individuellen Umstellung der Ernährungsgewohnheiten und des Lebensstils können Krankheitsverlauf und Beschwerden maßgeblich beeinflusst werden.

Doch wie sieht ein knochenfreundlicher Lebensstil überhaupt aus? Was kann ich tun, um meine Knochen zu stärken? Auf was sollte ich beim Essen achten? Welche Rolle spielt die Bewegung? Wie wichtig sind Calcium und Vitamin D und in welchen Lebensmitteln kommen sie vor? Kann ich meinen Calciumbedarf auch ohne Milch decken? Muss ich auf Kaffee, Bier und Wein verzichten?

Diese und andere Fragen beantworten die Sektionen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) im Rahmen ihrer bundesweiten Telefonaktion am Donnerstag, dem 9. Oktober 2008. Unter folgenden Telefonnummern stehen die Mitarbeiter der Sektionen zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Prinz Harry und das schüttere Haar

, Beauty & Wellness, DecouVie GmbH

Das englische Königshaus ist mit der Inbegriff der Monarchie. Hier geht es fast immer zu wie im Märchen. Doch Eines ist für Prinz Harry ganz...

Kim Kardashian darf nicht mit Makel sein

, Beauty & Wellness, Art of Beauty e. K.

Ist es nicht seltsam? Wir mäkeln an den bearbeiteten Bildern von Superstar herum. Sind uns sicher, dass diese auch Pickel, einen runderen Bauch...

"Mit Kryolipolyse können Ärzte ihr Einkommen signifikant steigern"

, Beauty & Wellness, ICE AESTHETIC GmbH

Kryolipolyse ist ein medizinisches Verfahren zur schonenden Behandlung von Fettzellen durch Kälte. Insbesondere ästhetisch-plastischen Chirurgen...

Disclaimer