Skiurlaub für Familien: mit dem Autozug der DB die Sonderangebote für Kinder in Österreich nutzen

Gratis-Skikurse und Skipässe: In vielen Tiroler und Salzburger Skiregionen bekommen Kinder ab Januar attraktive Ermäßigungen / Autozug bietet stressfreie Anreise und stellt die schönsten Angebote für kleine Skifahrer vor / Kinderermäßigung auch im Autozug

(lifePR) ( Dortmund, )
Nach den Weihnachtsferien wird's in den Wintersportorten deutlich günstiger - ein Umstand, den vor allem Familien mit kleinen Kindern gerne nutzen. So bieten die bekannten Skiorte in den Bundesländern Tirol und Salzburg besondere Ermäßigungen für die Kids: Vielerorts fahren sie umsonst Lift, mitunter gibt's sogar den Skikurs oder die Ausrüstung gratis dazu. Perfekt wird so ein Winterurlaub dann noch, wenn man stress- und staufrei ans Ziel kommt: Von den Autozug-Terminals Berlin, Düsseldorf oder Hamburg aus geht es ganz bequem per Autozug der DB über Nacht nach Innsbruck (Tirol) oder Schwarzach-St.Veit (Salzburger Land); auch Hildesheim bietet eine direkte Verbindung nach Innsbruck. Die Skigebiete sind von dort aus nicht nur schnell zu erreichen, sie gelten auch als besonders familienfreundlich. Autozug hat die attraktivsten Angebote für Eltern oder auch Großeltern zusammengestellt, die mit dem Nachwuchs schöne Tage im Schnee verbringen wollen.

Tirol:

Stubaital, Kaunertal, Pitztal

Kinder unter zehn Jahren fahren in Begleitung eines Erwachsenen im Stubaital, Kaunertal und Pitztal nicht nur gratis, es warten auch jede Menge Attraktionen auf sie: etwa der weltweit erste kindersichere Sessellift im Familienskigebiet Rifflsee im Pitztal oder die Bambini-Skikurse für die Kleinsten ab drei Jahren.

Venet

In der Ferienregion Tirol West mit dem Familienskigebiet Venet sind vom 14. bis 28. Januar 2012 Skikurs, Skipass und Skiverleih gratis. Das Angebot gilt für alle Gästekinder der Orte Landeck, Zams, Fliess, Tobadill, Grins und Stanz im Alter von drei bis sechs Jahren bei einem Mindestaufenthalt von sechs Tagen.

St. Anton am Arlberg

Bis zum achten Lebensjahr zahlen Kinder nur zehn Euro für den Skipass, der die ganze Wintersaison gültig ist.

Salzburg:

Leogang Saalfelden

Dort erhalten Kinder unter sechs Jahren freie Unterkunft und kostenlosen Skipass. Kinder zwischen sechs und 13 Jahren bekommen 50 Prozent Ermäßigung auf die Unterkunft.

Saalbach Hinterglemm

Kinder und Jugendliche von sechs bis 19 Jahren zahlen samstags nur zehn Euro für die Tageskarte.

Skiwelt Amadé

In der gesamten Skiwelt Amadé fahren Kinder und Jugendliche an Samstagen und Sonntagen generell um 35 Prozent günstiger. In Großarl bezahlen Familien für maximal zwei Kinder - weitere Kinder bis 18 Jahre fahren gratis.

Gletscherbahnen Kaprun

Am Kitzsteinhorn zahlen Kinder und Jugendliche von sechs bis 19 Jahren samstags nur zehn Euro für die Tageskarte.

Schont die Urlaubskasse: Kinderermäßigung im Autozug

Bei einer Fahrt mit dem Autozug, ist eine Buchung im Liegewagen für Familien empfehlenswert. Hierbei reisen Kinder unter 6 Jahren, die keine eigene Liege in Anspruch nehmen, kostenlos. Für Kinder bis vierzehn Jahren, die bei Einzelplatzbuchung im Liegewagen einen eigenen Platz in Anspruch nehmen, wird der halbe Fahrpreis berechnet.

Alle Fahrpläne, Preise und Reiseinformationen enthält der aktuelle Katalog. Information und Buchung über die Service-Nummer der Bahn unter 0180 5 99 66 33* (Stichwort "Autozug"), täglich von 8 bis 22 Uhr, überall, wo es Fahrkarten gibt und unter www.bahn.de/autozug.
*14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/Min., täglich 8-22 Uhr
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.