Rock und Rhythmen gegen Krebs" spendet 4.444,44 Euro an den Förderverein der Kinderklinik

(lifePR) ( Cottbus, )
Die Initiative „Rock und Rhythmen gegen Krebs“ unterstützt den Förderverein der Kinderklinik am Carl-Thiem Klinikum mit 4.444,44 Euro. Die Spendensumme kam im November letzten Jahres bei zwei Veranstaltungsreihen in Teltow-Fläming zusammen. Beide Konzertabende mit diversen Bands aus unterschiedlichsten Genres standen unter dem Motto „Rock und Rhythmen gegen Krebs“. „Wir freuen uns über jede Summe, egal wie klein, eine Hilfe ist es immer.“ so Sarah Merkel, Mitglied der Initiative von „Rock und Rhythmen gegen Krebs“.

Gestern konnte nun der stolze Spendenbetrag an die Vorsitzende des Fördervereins der Kinderklinik, Frau Dr. Dagmar Möbius übergeben werden. „Das Geld kommt der Arbeit am Kind zugute“, so Frau Dr. Möbius. Dazu zählt die Clownsprechstunde, aber auch die Musik- und Kunsttherapie.

„Rock und Rhythmen gegen Krebs“ spendet bereits zum 2. Jahr in Folge an den Förderverein der Kinderklinik am CTK. Dabei ist es den Veranstaltern ein großes Anliegen, dass das Geld in der Heimat bleibt und kranke Kinder davon unterstützt werden können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.