Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675075

CRP Technology weitet seine Präsenz in Europa durch Abschluss Einen Verkaufsvereinbarung mit LSS Laser-Sinter-Service GmbH für Deutschland und Österreich aus

Modena, (lifePR) - CRP Technology hat einen verkaufsvereinbarung mit dem Unternehmen LSS Laser-Sinter-Service GmbH geschlossen. LSS wird ab sofort die Verbundwerkstoffe Windform® XT 2.0 und Windform® SP im deutschen und österreichischen Markt vertreiben.

Die Polyamid-basierten karbonfaserverstärkten Materialien Windform® XT 2.0 und Windform® SP gehören zur Familie der Windform®-Hochleistungswerkstoffe, und wurden in der Entwicklungsabteilung von CRP Technology entwickelt.

“Wir freuen uns diese neue Distributions-Allianz auf den Weg gebracht zu haben” - erklärt Franco Cevollini, CEO und Technischer Leiter von CRP Technology- „LSS ist unser Support- und Service-Partner im Bereich der additiven Fertigung. Wir kennen uns mittlerweile seit vielen Jahren und haben gemeinsam mit LSS kundenspezifische Lösungen, sowie Hard- und Software-Upgrades für unsere 3D-Druck-Abteilung entwickelt. Wir haben uns nun mit LSS dazu entschieden, unsere Partnerschaft auf eine höhere Ebene zu bringen. Diese Vereinbarung wird unsere Geschäftsbeziehung weiter stärken und ist ein bedeutender Schritt um Windform®-Materialien bei neuen deutschen und österreichischen Kunden einführen zu können.”

Hermann Hanning, Technischer Leiter der LSS Laser-Sinter-Service GmbH: “Ich denke, diese strategische Kollaboration ist die logische Konsequenz unserer langjährigen Partnerschaft. Wir sind hoch erfreut, zukünftig maßstabsetzende, Komplettlösungen bestehend aus CRPs Windform® XT 2.0 bzw. SP-Materialien und von LSS bereitgestellten Polymer-Laser-Sinter Anlagen (PLS)  im Markt anbieten zu können.“

Windform® XT 2.0 ist ein innovatives, karbonfaserverstärktes 3D-Druck-Verbundmaterial, welches für seine mechanischen Kennwerte bekannt ist. Es ist ganz besonders geeignet für anspruchsvolle Applikationen im  Motorsport, der Luftfahrt und bei unbemannten Fluggeräten.

Es bietet mit seiner verbesserten Formulierung gegenüber seinem Vorgänger Windform® XT nochmals verbesserte mechanische Kennwerte, wie zum Beispiel eine um 8% höhere Zugfestigkeit, ein um 22% gesteigertes Zugmodul, sowie eine um 46% gesteigerte Bruchdehnung.

Windform® XT 2.0 eignet sich für die Herstellung von akkuraten, verlässlichen und haltbaren Prototypen und ist perfekt für die Erstellung von Funktionsbauteilen.

Windform® SP ist ein karbonfaserverstärktes Polyamid-Verbundmaterial, charakterisiert durch eine dunkle Schwarzfärbung. Es weist exzellente mechanische Kennwerte auf, die vergleichbar mit denen von Windform® XT 2.0 sind, jedoch bei einer deutlich verbesserten Haltbarkeit bei Schlägen, Vibrationen und Deformationen. So ist die Schlagzähigkeit, sowie Bruchdehnung im Vergleich nochmals verbessert, weiterhin weisen Bauteile aus Windform® SP exzellente thermische Eigenschaften sowie Wärmeformbeständigkeit auf. Darüber hinaus sind ein optimales Festigkeits-Gewichts-Verhältnis, Wasserdichtigkeit, sowie eine geringe Flüssigkeits- und Feuchtigkeitsaufnahme als positive Parameter zu nennen.

Windform®- Materialien sind Materialien für 3D-Druck und additive Fertigung und wurden in akribischer Feinarbeit im CRP-Entwicklungslabor entwickelt.

Windform®- Materialien können die Bedürfnisse des internationalen AM-Marktes befriedigen und garantieren Originalität, Innovation, Verlässlichkeit und natürliche hohe mechanische Belastbarkeit.

Windform® - Materialien ermöglichen die Fertigung von Hochleistungsbauteilen für Windtunnel-Anwendungen, sowie vollfunktionale und hochwertig veredelungsfähige Bauteile für eine nahezu unbegrenzte Anzahl an Applikationen.

Neben der Möglichkeit Bauteile schneller zu fertigen und so Zeit zu sparen, können Bauteile aus Windform® - Materialien natürlich auch per CNC-Verfahren auf höchste Genauigkeit nachgearbeitet werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Tagung GFK Unlimited

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Die TÜV SÜD Akademie veranstaltet von 6. bis 7. Februar 2018 in München die Fachtagung GFK Unlimited. Da in vielen Bereichen des industriellen...

Sofortiges Abschleppen ist zulässig

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Ein in der Innenstadt auf dem Gehweg geparktes Fahrzeug darf unverzüglich abgeschleppt werden. Im konkreten Fall war eine Hilfspolizeibeamtin...

Erneuerte Gleise und Haltestellen bestehen erste Bewährungsprobe

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die erste große Gleiserneuerung seit Einführung der Fußgängerzone ist in der Kaiser-Joseph-Straße mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember abgeschlossen...

Disclaimer