Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668387

Streit im Urlaub: weg.de gibt Tipps, wie Paare die schönsten Wochen des Jahres ohne Trennung überstehen

München, (lifePR) - Der Urlaub als Beziehungsprobe: Der Partner will am Strand liegen und lesen, während der Andere am liebsten den ganzen Tag Sport macht. Nach einer Studie von Parship kommt es bei fast der Hälfte der befragten Pärchen zu Streit im gemeinsamen Liebesurlaub. Damit die lang ersehnte Auszeit nicht mit Anschweigen im Restaurant oder Anschreien im Supermarkt endet, hat das Online-Reiseportal www.weg.de sieben Tipps für eine harmonische Zweisamkeit zusammengestellt:

Tipp 1: Erwartungen absprechen

Spanien oder Schweden, Wandern oder Strandurlaub: Laut Parship-Studie treten bei einigen Paaren bereits bei der Planung die ersten Streitigkeiten auf, denn zwei Prozent der Befragten werden sich über das Reiseziel nicht einig. Wer vorab eine Liste mit Lieblings-Urlaubszielen erstellt, kann sich leichter mit dem Partner einig werden. Sollten dennoch keine Übereinstimmungen entstehen, hilft es sich zu überlegen, welche Aktivitäten beide in ihrem Urlaub gerne machen: Der Partner geht gerne wandern und man selbst möchte lieber surfen? Dann bietet sich Teneriffa an. Im schlimmsten Fall hilft es, ab und an mal getrennte Urlaubspläne zu machen.

Tipp 2: Organisation vereinfachen

Wenn das Reiseziel festgelegt wurde, geht es an die nächste Herausforderung: die Urlaubsplanung und Organisation. Fünf Prozent der Pärchen bekommen sich dabei in die Haare. Das Streitthema kann durch die Buchung eines Pauschalurlaubs beiseite geschafft werden, denn hier müssen sich die Paare lediglich um eine Buchung kümmern, anstatt sich immer wieder über Flüge, Hotel und Transfers einigen zu müssen.

Tipp 3: Im Voraus planen

Laut der Parship-Umfrage wird Streit am häufigsten durch Hektik und Probleme ausgelöst, die bei der An- und Abreise entstehen: Im Radio ist für den Weg zum Flughafen Stau angesagt oder der Partner findet morgens seinen Personalausweis nicht. Hier schaffen die Verliebten Abhilfe, indem sie schon vorab genau planen, wie viel Zeit sie für die Anreise brauchen. Auch Stau oder sonstige Verspätungen sollten mit einkalkuliert werden. Ein Gepäck-Check am Vorabend erspart am Abreisetag die panische Suche nach wichtigen Dokumenten.

Tipp 4: Auch mal was alleine machen

Der Umfrage nach streiten sich sieben Prozent der Paare über die Aktivitäten vor Ort. Oft sind die Erwartungen hier sehr hoch, denn die Pärchen wollen im Urlaub das nachholen, was im Alltag oft zu kurz kommt. Wenn die Vorstellungen hier stark auseinandergehen, hilft es, auch mal Aktivitäten getrennt voneinander zu unternehmen. Auch stehen Paare vor dem Problem, dass sie vielleicht sogar zum ersten Mal auf engstem Raum miteinander Zeit verbringen. Das kann ungewohnt sein und daher hilft es, sich gegenseitig Freiräume zu schaffen.

Tipp 5: Urlaubskasse

Wenn es um Geld geht, hört die Freundschaft oft auf: Der Partner möchte am liebsten im Gourmetrestaurant essen, der Andere kann es sich aber nicht leisten. Bei insgesamt sechs Prozent der Paare ist das Thema Geld und Finanzen ein Streitpunkt im Urlaub. Wer sich am Budget des weniger Verdienenden orientiert und vorab ein Tagesbudget festlegt, kann hier einen Konflikt umgehen.

Tipp 6: Lerchen und Nachteulen

Frühaufsteher versus Morgenmuffel: Was im Alltag vielleicht ganz praktisch ist, kann im gemeinsamen Urlaub nerven. Rund vier Prozent der Paare streiten sich über unterschiedliche Aufsteh- und Schlafenszeiten. Hier schafft sich zum Beispiel der Partner Abhilfe, indem er morgens eine Runde joggen geht, während der Andere noch schläft. Zusammen den Sonnenaufgang in den frühen Morgenstunden oder den Sonnenuntergang gemeinsam am Strand verbringen, schafft nicht nur einen Kompromiss, sondern hat ebenfalls einen hohen Romantik-Faktor.

Tipp 7: Koffer packen

Der Partner will seine fünf Bücher oder die komplette Tauchausrüstung mitnehmen, der Andere nur mit leichtem Gepäck reisen: Immerhin vier Prozent der Paare streiten sich um das Kofferpacken. Getrennte Koffer sind ratsam. Gemeinsam genutzte Sachen sowie Mitbringsel sollten fair zu gleichen Teilen aufgeteilt werden

Worüber am wenigsten gestritten wird:

Nur jeweils zwei Prozent der Paare streiten sich um die tägliche Verpflegung, die Ordnung in der Unterkunft und wegen Eifersucht auf Urlaubsbekanntschaften.

weg.de

weg.de ist eines der bekanntesten Online-Reiseportale Deutschlands und bietet seinen Kunden von Pauschalreisen und All-inclusive-Reisen über Hotel und Flügen bis hin zu Kreuzfahrten, Mietwagen und Skireisen das gesamte Reiseportfolio an. Kunden überzeugen vor allem die Übersichtlichkeit, Nutzerfreundlichkeit und große Auswahl des Reiseportals. weg.de wurde im März 2005 in München gegründet und ist eine Marke der COMVEL GmbH. Die COMVEL GmbH gehört zu den am schnellsten wachsenden Touristikunternehmen Europas und ist ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mir Tours präsentiert den Reisekatalog für das Reisejahr 2018

, Reisen & Urlaub, Mir Tours & Services GmbH

Am zweiten Oktoberwochenende ist es wieder einmal so weit. Das Team von Mir Tours, Veranstalter für Caravan- und Wohnmobilreisen lädt wieder...

Intrepid Group: Der Kampf gegen den Waisenhaus-Tourismus

, Reisen & Urlaub, Intrepid Travel

Vergangene Woche kündigte die australische Intrepid Group eine Partnerschaft mit der Kinderschutz-Stiftung Forget Me Not an. Mit dieser Kooperation...

Seminaris CampusHotel Berlin als eines der besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet

, Reisen & Urlaub, Seminaris Hotel- und Kongressstätten-Betriebsgesellschaft mbH

Große Freude beim Seminaris CampusHotel Berlin: Bei der diesjährigen Wahl der besten Tagungshotels in Deutschland wurde das Haus auf Platz 8...

Disclaimer