Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 214717

CompuGroup Medical lädt Ärzte ein, gemeinsam Organspende zu fördern

Initiative '(M)ein Klick fürs Leben' in Rheinland-Pfalz soll aufklären

Koblenz, (lifePR) - Trotz Bereitschaft der Deutschen zu einer Organspende nach dem Tod besitzen nur etwa 25 Prozent einen Organspendeausweis. Eine der möglichen Ursachen: Die Hälfte aller Deutschen fühlt sich nicht genügend über dieses Thema aufgeklärt und steht ihm verunsichert gegenüber. CompuGroup Medical engagiert sich daher mit der Initiative '(M)ein Klick fürs Leben' und lädt Ärzte zur aktiven Patientenansprache ein.

Ärzte sind in medizinischen Fragen enge Vertrauensperson des Patienten und damit natürlicher Ansprechpartner für das sensible Thema Organspende. CompuGroup Medical hat über seine Software direkten Zugang zu Medizinern und regt sie an, gemeinsam das Thema Organspende zu fördern. Als Anbieter von Medizinischen Informations-Technologien erreicht das Unternehmen jeden zweiten Arzt in Deutschland. Über das Arztinformationssystem wird auf die Initiative und auf die aktuelle Situation hingewiesen. Mit einem einfachen Klick kann der Arzt der Meldung nachgehen und sich weiter informieren.

Zusätzlich zum Systemhinweis bietet CompuGroup Medical den Ärzten Informationsflyer zum Verteilen an Patienten an, die jeweils zwei Organspendeausweise beinhalten. Sie sollen den Leser anregen, sich bewusst mit dem Thema auseinanderzusetzen und eine eigene Entscheidung zu treffen, anstatt sie im Ernstfall auf die Angehörigen zu übertragen. Auf dem Ausweis kann die Bereitschaft zur Organentnahme dokumentiert werden, Einschränkungen angemerkt oder einer Spende widersprochen werden.

Frank Gotthardt, Vorstandsvorsitzender der CompuGroup Medical, weiß: "Die deutsche Bevölkerung ist in großen Teilen zu einer Organspende nach dem Tod bereit. Nun gilt es das Thema kontinuierlich zu kommunizieren, die Menschen anzusprechen und Aufklärungsarbeit zu leisten. Wir möchten gemeinsam mit den Ärzten die Aufklärung zum Thema Organspende vorantreiben."

Die Initiative wurde von CompuGroup Medical vergangenes Jahr ins Leben gerufen. Schirmherrin der Aktion ist Julia Klöckner, Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz. Die Deutsche Stiftung Organtransplantation steht fachlich beratend zur Seite. Mehr unter www.mein-klick-fuers-leben.de.

CompuGroup Medical SE

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 370.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. CompuGroup Medical ist das eHealth-Unternehmen mit der weltweit größten Reichweite unter Leistungserbringern. Das Unternehmen ist in 18 europäischen Ländern sowie in Brasilien, Chile, Malaysia, Marokko, Saudi Arabien, Südafrika und in den USA tätig und beschäftigt derzeit rund 3.300 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BEMERs Europäische Gesundheitsinitiative: Recap Sportkongresse in Österreich

, Gesundheit & Medizin, BEMER Int. AG

Die Europäische Gesundheitsinitiativ­e (EGI) der BEMER Int. AG ist in vollem Gange. Anfang Dezember lag der Fokus auf dem Thema Sport. In Österreich...

Salzig-frische „Meeresbrise“ im Lieblichen Taubertal

, Gesundheit & Medizin, NewsWork AG

Es ist eine ganz besondere „Atempause“, mit der Baden-Württembergs Gesundheitsstadt Bad Mergentheim im Lieblichen Taubertal seine Gäste auch...

Neue Cryptowährung hält Einzug in die moderne Zahnmedizin

, Gesundheit & Medizin, SWISS Dentaprime

Das öffentliche Interesse an Themen rund um Bitcoin und Co. scheint derzeit nahezu unerschöpflich. Cryptowährungen, die auf der Blockchain-Technologie...

Disclaimer