Samstag, 24. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 531244

Edler Eindruck: Ausgezeichnete Detail-Lesbarkeit mit AFFINIS heavy body BLACK EDITION

Langenau, (lifePR) - Die Qualität einer hochwertigen Restauration beginnt bereits bei der Erfassung der klinischen Situation. Eine gute Lesbarkeit der Abformung ist oft der erste Schritt auf dem Weg zu einer ästhetisch und funktional anspruchsvollen Lösung. Die jüngste Innovation aus dem Hause COLTENE stellt zudem per se einen echten Hingucker dar.

Schwarz auf weiß

Seit mehr als zehn Jahren steht AFFINIS für perfekte Abformungen. Nun hat die renommierte Produktfamilie des Schweizer Dentalspezialisten COLTENE kontraststarken Zuwachs bekommen: Mit dem neuen AFFINIS heavy body BLACK EDITION gibt es das bewährte Löffelmaterial ab sofort auch in edlem Schwarz. In Kombination mit dem gold- oder silberfarbenen AFFINIS PRECIOUS wird die Abformung dadurch besonders gut lesbar. Die einzigartige Farb- und Kontrastkombination stellt Details noch präziser dar als bei herkömmlichen Materialien. Gleichzeitig unterstützt der dunkle Untergrund die qualitative Beurteilung des Abformergebnisses. Die Konsistenz "heavy body" bietet optimale Standfestigkeit mit schnellem Druckaufbau, was wiederum ideale Voraussetzungen für eine gute Stempelwirkung schafft.

Sichtbare Präzision

Zur schnelleren Benetzung von Zahn und Gingiva besitzen die gold- oder silberfarbenen AFFINIS PRECIOUS Korrekturabformmaterialien eine einzigartige Oberflächenaffinität. Ferner ermöglichen ihre hervorragenden Fließeigenschaften die Erfassung aller kritischen Oberflächendetails der Präparation, selbst unter schwierigsten Bedingungen wie zum Beispiel in sehr feuchten Milieus. Dank der selbstkonturierenden Konsistenz bleiben Lufteinschlüsse aus, Blasen und Pressfahnen sind damit quasi so gut wie ausgeschlossen. Auf der IDS in Köln können sich interessierte Zahnärzte übrigens exklusiv ihr eigenes Bild der neuen, limitierten BLACK EDITION machen (Halle 10.2, Stand R 10 / S 19).

Mehr Infos auf: www.coltene.com

Coltène/Whaledent GmbH + Co. KG

COLTENE ist ein international führendes Unternehmen für die Entwicklung, Herstellung und Vertrieb zahnmedizinischer Verbrauchsgüter und Kleingeräte. Der Grundstein für die Coltène AG wurde 1963 im Bereich Produktion und Handel mit Erzeugnissen für die Zahn- und Bauchemie gelegt. Durch zahlreiche Firmenzusammenschlüsse und Reorganisationen wurde in den 70er Jahren eine Fokussierung auf den Dentalmarkt erreicht, besonders im Bereich von Abformmassen und Zahnfüllungen. Die Übernahme der amerikanischen Whaledent mit Spezialisierung auf parapulpäre Stifte und Posts führte 1990 zur Bildung der Coltène/Whaledent Firmengruppe mit einer verstärkten internationalen Ausrichtung. Weitere Unternehmenszukäufe ergänzten das Produktangebot in Richtung Orthodontie, rotierende Instrumente und einer Vielzahl an zahnärztlichen Verbrauchsmaterialien.

Heute verfügt COLTENE über Produktionsstätten in der Schweiz, Deutschland, Ungarn, Brasilien und den USA sowie ein weltweites Vertriebsnetz mit eigenen Vertretungen und Distributionspartnern. Weltweit vertrauen Zahnärzte und Dentallabors auf Produkte von COLTENE, sowohl bei traditionellen als auch implantatbasierten Therapieformen und Zahnrekonstruktionen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Aktionstag "Körper-Scan": Schmerzen zuordnen, Symptome deuten

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Jeder kennt es. Es zwickt mal hier, es zwickt mal da. Einige Beschwerden gehen schnell vorüber, andere halten sich und gehen in chronische, immer...

Alles über das künstliche Knie

, Gesundheit & Medizin, Klinikum Esslingen GmbH

Wenn das Knie dauerhaft Probleme macht und das Laufen beschwerlich ist, stellt sich für viele Betroffene die Frage, ob ein künstliches Kniegelenk...

Welche Wundauflagen sind weiterhin erstattungsfähig?

, Gesundheit & Medizin, Initiative Chronische Wunden e.V.

Bericht über die Sachverständigen-Anhörung zur Änderung der Arzneimittel-Richtlinie beim Gemeinsamen Bundesausschuss am 20.02.2018 Nach der...

Disclaimer