Die richtige Begrünung für das Carportdach

(lifePR) ( Siegen, )
Ein Carport ist ohne Frage praktisch, aber nicht immer eine Augenweide. Ein begrüntes Carportdach hingegen sieht nicht nur schöner aus als die blanke Dachpappe, durch die Bepflanzung wird die die Konstruktion auch vor Sonneneinstrahlung und Hitze geschützt. So bleibt der Unterstand witterungsbeständig und Ihnen hoffentlich lange erhalten. Der März ist dabei der ideale Monat, ein Begrünungsprojekt anzugehen, denn bei den frühlingshaften Temperaturen kann produktiv an der frischen Luft gearbeitet werden und die häufigen Regenfälle im April tragen zum Gedeihen und wachsen der Pflänzchen bei, ohne dass Sie den Gartenschlauch zu oft zum Bewässern in die Hand nehmen müssen.

Ausgangsbedingungen für eine erfolgreiche Dachbegrünung

Bei einem begrünten Dach spielt die Statik eine wichtige Rolle, schließlich ist ein Dach mit Bepflanzung sehr viel schwerer als ein nicht-begrüntes. Deshalb ist es wichtig schon beim Bau des Carports einzukalkulieren, wie viel Gewicht das Gebilde am Ende tragen soll. Grundsätzlich kann der gut geübte Heimwerker und Hobbygärtner so ein Carportdach problemlos selbst zur Grünfläche umwandeln. Zur Bepflanzung muss zunächst das Dach selbst entsprechend vorbereitet werden. Damit die Begrünung Ihres Carports auch lange schön aussieht und die Konstruktion des Unterstandes nicht beschädigt, ist es wichtig das Dach beispielsweise mit einer Wurzelschutzfolie, einem Filtervlies und der passenden Substratschicht auszustatten. Die Experten von Designo Carport helfen Ihnen dabei gerne mit ihrem Wissen und jahrelanger Erfahrung weiter.

Welche Pflanzen eigenen sich zur Dachbegrünung eines Carports?

Die günstigste Variante zur Begrünung eines Carports ist das schlichte Aussäen von Saatgut. Diese Methode bringt allerdings erst viele Monate später erste grüne Pflänzchen hervor und muss ausgiebig gepflegt werden. Für eine schnelle Lösung eignen sich also eher größere Pflanzen.

Auch die Wahl der richtigen Pflanzen ist entscheidend für das Gelingen der Dachbegrünung. Denn an sich herrschen auf dem Carportdach meist nicht die idealen Bedingungen für normale Gartenpflanzen. Dauerhafte Sonneneinstrahlung, große Hitze im Sommer und Frost im Winter sowie lange Trockenheitsperioden oder viel Nässe durch Starkregen gehören zu den gängigen Witterungsbedingungen, denen die Pflanzen hier ausgesetzt werden. Damit kommen z.B. vor allem Steppengewächse, Sukkulenten, bestimmte Kräuter und Gräser gut zurecht. Diese robusten Gewächse werfen außerdem keine langen Wurzeln, so dass das Material unter der Wurzelschutzfolie in Takt bleibt und Sie nicht mit der Instabilität Ihres Carports aufgrund der Dachbegrünung rechnen müssen.

Die Bepflanzung des Dachs wird also tatsächlich sehr grün ausfallen – mit Kräutern wie Schnittlauch, der lilafarbene Blüten hervorbringt, können Sie aber trotzdem den ein oder anderen Farbtupfer auf das Carportdach zaubern. Beliebte Frühlingsblüher wie Krokusse und Narzissen eigenen sich zwar nicht zum Anpflanzen auf dem Carport, was aber nicht heißt, dass Sie auf diese Pflanzen verzichten müssen. Stellen Sie sich doch einige Kübel mit Frühlingsblühern auf das Carportdach oder neben die Pfeiler, so können Sie den farbenfrohen Anblick im Frühling und Sommer genießen und die Blumen dann zur Überwinterung einfach an eine geschütztere Stelle verfrachten.

Der bequeme Shortcut zu einem grünen Dach: die Vegetationsmatte

Die Vegetationsmatte ist das Pendant zum Rollrasen und sorgt blitzschnell für eine Dachbegrünung. Damit wird das Carportdach innerhalb eines Tages vollständig begrünt und Sie müssen keine Zeit auf die Aussaat oder das Anpflanzen der Begrünung verwenden. Diese vorkultivierten Flächen eigenen sich besonders für kurzentschlossene Carportbesitzer, die ihr Dach schnell und einfach bepflanzt haben wollen. Natürlich gibt es hier nicht nur ein Modell, bei vielen Anbietern können Sie einen Pflanzengrundstock auf der Vegetationsmatte mit Ihren individuellen Wünschen ergänzen lassen.

Für mehr Infos rund um die richtige Dachbegrünung: https://www.designo-carport.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.