Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685630

Viel Licht mit wenig Energie

Das CHAMÄLEON Theater rüstet auf modernste LED-Technik um

Berlin, (lifePR) - Erstmals in der Geschichte des privaten Theaters, erhält das CHAMÄLEON Fördermittel der Europäischen Union und rüstet damit auf LED-Beleuchtung um. Unter der Führung von Hendrik Frobel und Anke Politz ist die Bühne im Herzen der Stadt bereits seit langer Zeit bestrebt, ihrer Verantwortung als Betrieb auf mehreren Ebenen nachzukommen. Dazu zählt neben dem künstlerischen und sozialen Engagement des Theaters auch nachhaltiges Wirtschaften. Durch Fördermittel der Europäischen Union erhielt das Theater nun einen Förderzuschuss zur Anschaffung energiesparender Lichttechnik. Die Mittel dafür stammen aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) und werden von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz über das Berliner Programm für nachhaltige Entwicklung (BENE) vergeben. Mit der ergänzenden Unterstützung durch die GASAG AG sind somit alle Kosten für die Umrüstung gedeckt.

Am 04. Dezember kam es zur symbolischen Übergabe der neuen Scheinwerfer unter Anwesenheit von Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende der GASAG AG, Dieter E. Gross, Geschäftsführer der Robe Deutschland GmbH sowie Hendrik Frobel, Geschäftsführer der CHAMÄLEON Theater GmbH.

Reduktion von Kosten und CO2-Ausstoß durch modernste Technik

Insgesamt kann das Haus durch die Förderung aus EU-Mitteln 44 neue LED-Scheinwerfer und Zusatzequipment finanzieren. Mit dem Einsatz der neuen Leuchtmittel spart das Unternehmen künftig nicht nur Energie, sondern reduziert dabei auch den CO2-Ausstoß jährlich um rund 7,5 Tonnen im laufenden Theaterbetrieb. „Als direkte Konsequenz daraus senken wir zudem die Wärmelast im Theater, weil LED Scheinwerfer nicht so viel Abwärme produzieren und müssen daher weniger kühlen. Das spart zusätzliche Energie“, berichtet Geschäftsführer Hendrik Frobel. Die Investitionskosten für den Tausch der Scheinwerfer belaufen sich auf etwa 140.000 Euro. 80% des Gesamtvolumens werden durch den Förderzuschuss aus dem EFRE abgedeckt.

Eine starke Partnerschaft geht das CHAMÄLEON zudem mit der GASAG AG ein. Als exklusiver Klima- und Energiepartner übernimmt der Energiedienstleister die übrigen 20% der Investitionskosten für die Umrüstung. "Es freut uns, als Energiepartner dazu beizutragen, dass die spannenden Inszenierungen auf dieser Bühne nun in buchstäblich noch besserem Licht zu sehen sind und gleichzeitig nachhaltig ein Beitrag für den Klimaschutz geleistet wird." sagt Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende der GASAG. Darüber hinaus, gehen die GASAG und das CHAMÄLEON Theater eine längerfristige Partnerschaft ein, in der die beiden Unternehmen ihre Expertise im Veranstaltungs- und Energiemarkt miteinander verbinden und zukünftig enger miteinander arbeiten.

Lieferant der Scheinwerfer ist Robe Lighting. Der Name Robe hat sich in der Welt der Vermieter, der Live-Produktionen und der Automobil-Events bereits einen Namen gemacht. Nun möchte sich das Unternehmen noch stärker in die wachsenden Märkte wie Fernsehen, Theater und Architekturprojekte einsteigen. Der Gewinn der Ausschreibung zu diesem Projekt, unterstreicht das Vorhaben des Technik-Unternehmens und die innovativen Lösungen, welche durch Robe angeboten werden.

„In meinen 30 Jahren in Berlin habe ich viele unvergessliche Shows im Chamäleon erlebt und war deshalb ganz besonders erfreut, dass unsere Robe Scheinwerfer nun in diesem wunderschönen Theater eingesetzt werden und auch noch Gutes für die Umwelt tun!“ erfreut sich Dieter Gross, Geschäftsführer des Unternehmens.

Gerade im Hinblick auf die, sich schnell ändernden Anforderungen der wechselnden Produktionen, ist eine zeitgemäße Beleuchtungstechnik für das CHAMÄLEON ein absolutes Muss. Arbeitete das CHAMÄLEON bis vor Kurzem noch mit bis zu 25 Jahre alter Beleuchtungstechnik, wird sich mit der Umstellung auf LED der Leuchtmittelverbrauch von derzeit noch 3.500 Euro pro Jahr für Movinglights auf null reduzieren, da die neue LED Technik deutlich langlebiger ist. Im Hinblick auf die Nutzungsdauer, wird das Theater bis zu 5700 € jährlich einsparen und zudem 9,8 Gramm radioaktiven Abfall pro Jahr vermeiden. Dies wird durch die ausschließliche Nutzung von Öko-Strom, welchen die GASAG dem Theater anbietet, abgerundet.

CHAMÄLEON Theater

Das CHAMÄLEON Theater befindet sich in den Hackeschen Höfen in Berlin-Mitte. Es steht wie kein zweites Haus in Deutschland für Neuen Zirkus oder auch Cirque Nouveau und bietet im Ambiente eines Ballsaals aus der Jugendstilzeit mit seiner einzigartigen Mischung aus Tanz, Gesang, Akrobatik und Schauspiel hochkarätige Unterhaltung jenseits aller Sprachbarrieren. Zusammen mit dem Admiralspalast, dem Friedrichstadt-Palast, dem Kabarett-Theater Distel und dem Quatsch Comedy Club bildet das CHAMÄLEON die Interessengemeinschaft "Berliner Theaterviertel East End".
www.chamaeleonberlin.com

Für das CHAMÄLEON markiert jede Spielzeit einen Neubeginn, denn jede Show verändert das Theater, die Arbeitsinhalte; sie bildet die Seele des Hauses und wird zu seinem künstlerischen Markenzeichen. Als künstlerische Kreativagentur des Theaters hat es sich die CHAMÄLEON Productions zur Herzenssache gemacht, dem Neuen Zirkus hierzulande eine Plattform zu bieten, den internationalen Austausch zwischen Künstlern und Kulturschaffenden anzustoßen und die erfolgreichsten Kreativen der internationalen Zirkusszene nach Berlin zu holen. CHAMÄLEON Productions veranstaltet und produziert außergewöhnliche Bühnenshows und Events und versteht sich als Kreativagentur und Netzwerkpartner für zeitgenössischen Zirkus.
www.chamaeleon-productions.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Amt Gramzow ist Markenpartner der Regionalmarke UCKERMARK

, Kunst & Kultur, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Das Amt Gramzow ist seit dem 1. Januar 2018 Markenpartner der Regionalmarke UCKERMARK. „Wir freuen uns, dass sich alle amtsangehörigen Gemeinden...

Führung auf dem Burgberg mit Harzsagenhalle

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Historisch, abwechslungsreich und informativ - so kann man die ,,Führung auf dem historischen Burgberg“ beschreiben. Lassen Sie sich vom erfahrenen...

50 Kontrabasse bringen Ludwigslust zum Klingen

, Kunst & Kultur, Tourismusverband Mecklenburg - Schwerin e.V

Vom 22. bis 29. Juli dreht sich in Ludwigslust alles um das größte der Streichinstrumente, den Kontrabass. Mehr als 50 hoffnungsvolle Talente...

Disclaimer