Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665284

CEWE begrüßt 17 neue Lernende am Standort Oldenburg

Start ins Berufsleben

Oldenburg, (lifePR) - Frischer Wind bei CEWE: Am 1. August setzen 17 Lernende am Standort Oldenburg ihren ersten Schritt ins Berufsleben. Derzeit bildet Europas führender Fotofinisher und Kommerzieller Online-Druckpartner in 11 unterschiedlichen Berufen aus. In 10 Bereichen werden in diesem Jahr neue Gesichter begrüßt.

Vielfältige Berufsbilder

Neben den spezifischen Aspekten der einzelnen Berufe erhalten die 17 Lernenden in den kommenden Tagen einen tiefen, übergreifenden Einblick in das Oldenburger Traditionsunternehmen CEWE. In folgenden Berufen beginnen sie 2017 ihr erstes Lehrjahr: Kaufmann/frau Dialogmarketing, Mechatroniker, Industriekaufmann/frau, Medientechnologe Druck,  Medientechnologin Druckverarbeitung, Maschinen- und Anlagenführer, Fachinformatiker Systemintegration, Fotografin und Fachkraft für Lagerlogistik. Vier Anfänger starten zudem mit einem Dualen Studium in Wirtschaftsinformatik.

Teamgeist unterstützen

Bereits Anfang Juli hatten die neuen Lernenden Gelegenheit, sich bei der traditionellen Fahrt nach Cuxhaven kennenzulernen. Sandra Pels und Sarina Kant aus der Ausbildungsabteilung von CEWE begleiteten die dreitägige Fahrt, die von zwei Erlebnispädagogen der Firma „Wolkenkratzer“ unterstützt wurde. Verschiedene Team- und Kooperationsspiele, die das  „Wir-Gefühl“ fördern sollten, standen auf dem Programm. „Durch die alljährliche Kennenlernfahrt fördern wir das Zusammengehörigkeitsgefühl unserer Lernenden und die Kommunikation untereinander“, berichtet Sarina Kant. „Aus der anfangs sehr zurückhaltenden Gruppe wurde in den drei Tagen ein tolles Team. Wir freuen uns auf den Ausbildungsstart mit unseren neuen Lernenden.“

Förderung junger Talente

CEWE investiert in die Förderung junger Talente. Das Unternehmen bildet auch über den eigenen Bedarf im Rahmen dualer Studiengänge sowie in Ausbildungsberufen aus, um jungen Menschen den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern. Auch über die Ausbildung hinaus erhalten sie gezielte Fort- und Weiterbildungsprogramme zur individuellen Unterstützung der beruflichen und persönlichen Entwicklung. Durch die Vergabe von Stipendien werden Promotionsvorhaben junger Wissenschaftler der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg unterstützt, ausgewählte Talente der Jade Hochschule Wilhelmshaven erhalten finanzielle Unterstützung im Rahmen eines Deutschlandstipendiums.

Mehr Informationen unter www.cewe.de

CeWe Stiftung & Co. KGaA

Der innovative Foto- und Online-Druckservice CEWE ist mit zwölf hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.400 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE lieferte im Jahr 2016 rund 2,2 Mrd. Fotos, 6,2 Mio. Exemplare des CEWE FOTOBUCH sowie Foto-Geschenkartikel an rund 25.000 Handelskunden und erzielte damit einen Konzernumsatz von 593,1 Mio. Euro. CEWE setzt in der Fotobranche durch Innovationen rund um die Freude am Foto kontinuierlich neue Impulse. Im neuen Geschäftsfeld "Kommerzieller Online-Druck" werden Geschäftsdrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, Saxoprint und Viaprinto vermarktet. 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, wurde CEWE 1993 von Hubert Rothärmel an die Börse gebracht. Die CEWE Stiftung & Co. KGaA ist im SDAX gelistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die meisten Ausbildungsabsolventen verläuft der Berufseinstieg reibungslos

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Für die meisten Ausbildungsabsolvent­en verläuft der Berufseinstieg reibungslos, geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt-...

GAP Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten

, Bildung & Karriere, GET Global Education Tumulka GmbH

Nachdem das Interesse an den sog. GAP Programmen in den letzten Jahren erheblich zugenommen hat, hat GET Global Education Tumulka reagiert. Das...

Eventbranche: Erfolgreich agieren durch gute Kalkulation!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer sich in der Welt der Zahlen gut auskennt, hat deswegen gewonnen. Und wer sich dabei noch unsicher ist, kann das nötige Know-how erlernen. Wie...

Disclaimer