Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131705

initiative.herz - Ihr Impuls für ein sicheres Leben

Gesundheitsprogramm Herzinsuffizienz

(lifePR) (Köln, ) Die Herzinsuffizienz ist eine der häufigsten, internistischen Erkrankungen. Sie ist eine Folgeerscheinung vieler Herzerkrankungen und beeinträchtigt die Lebensqualität der Betroffenen erheblich. Die Central Krankenversicherung hat für ihre vollversicherten Herzinsuffizienzpatienten ein spezielles Angebot: Unter dem Motto "initiative.herz - Ihr Impuls für ein sicheres Leben " werden im Rahmen eines Gesundheitsprogramms die Gewichts- und Blutdruckwerte der Programmteilnehmer überwacht und bei auffälligen Schwankungen sofort kontaktiert, um Notsituationen zu vermeiden.

Bei der Herzinsuffizienz handelt es sich um eine Funktionsstörung des Herzmuskels, die häufig mit einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität verbunden ist. Typisch für diese Erkrankung sind Wassereinlagerungen im Körper, verminderte körperliche Belastbarkeit und Atemnot, die so schwerwiegend sein können, dass eine intensivmedizinische Behandlung notwendig werden kann.

"Eine Verschlechterung des Gesundheitszustands wird vom Betroffenen häufig erst zu spät wahrgenommen. Dabei können erste Anzeichen der Zustandsverschlechterung wie beispielsweise eine rasche Gewichtszunahme, bedingt durch übermäßige Wassereinlagerungen im Körper, frühzeitig erkannt werden. Hier setzt unsere initiative.herz an", erklärt Dr. med. Kristina Lickvers, Gesundheitsexpertin der Central Krankenversicherung.

Die Teilnehmer erhalten in Abhängigkeit von ihrem aktuellen Gesundheitszustand eine telemetrische Waage und gegebenenfalls ein telemetrisches Blutdruckmessgerät. Diese übermitteln die Gewichts- beziehungsweise Blutdruckwerte automatisch täglich an ein medizinisches Betreuungscenter. Die Gesundheitsexperten kontaktieren die Programmteilnehmer bei auffälligen Werten. "Wir klären mit den Patienten die Ursache für die Abweichung und empfehlen gegebenenfalls den unverzüglichen Besuch beim behandelnden Arzt. Damit bieten wir den Programmteilnehmern ein hohes Maß an Sicherheit im Alltag. Denn ein rasches Erkennen der Warnsignale und ein zügiges ärztliches Eingreifen können häufig einen Krankenhausaufenthalt verhindern", erklärt Dr. Lickvers.

Weitere Informationen zum Thema Herzinsuffizienz unter www.central.de/herzinsuffizienz.

Central Krankenversicherung AG

Die Central ist ein Unternehmen der Generali Deutschland Gruppe. Informationen zu den Leistungen der Central erhalten Sie bei allen Central-Agenturen, bei dem Central-Partner Deutsche Vermögensberatung, der Volksfürsorge AG Vertriebsgesellschaft sowie den Vermittlern der Generali. Oder im Internet unter www.central.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

STUDIE Schönheitsoperationen in Deutschland: In Berlin kostet das Lifting 5.944 Euro, in Stuttgart nur 4.660 Euro

, Gesundheit & Medizin, Junomedical GmbH

Eine bundesweite Studie des Portals Junomedical.com zeigt große Preisunterschiede innerhalb Deutschlands. Wer sich für ein faltenfreies Gesicht...

Nein, kein Aprilscherz: Tag der offenen Tür mit offizieller Eröffnung des Hochseilgartens am 1. April

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Am 1. April 2017 lädt das Praxis-Zentrum Göppingen zum Tag der offenen Tür am PET-Freihof von 10.30 bis 15.30 Uhr ein. Gleichzeitig wird der...

Reform der Hilfsmittelversorgung (HHVG) verabschiedet

, Gesundheit & Medizin, Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik

Das am 16. Februar 2017 vom Bundestag verabschiedete Hilfsmittel-Reformgesetz (Heil- und Hilfsmittelversorgun­gsgesetz – HHVG) stellt Weichen...

Disclaimer