Arbeiten im Ausland - so bringen Sie Karriere und Familie unter einen Hut

Online - Portal hilft bei der Vorbereitung für den Auslandseinsatz

(lifePR) ( Köln, )
Arbeiten im Ausland: für ein attraktives Jobangebot würden viele Deutsche für einige Jahre ins Ausland gehen. Der berufliche Auslandsaufenthalt fällt leichter, wenn auch Partner bzw. Familie mit ins Ausland gehen. Zugleich sind aber Partner- und Familienprobleme die häufigsten Gründe für einen vorzeitigen Abbruch eines beruflichen Auslandsaufenthalts. Um Probleme mit der Familie zu vermeiden, hilft es, im Vorfeld genau abzuwägen, was einen an organisatorischen, beruflichen und sozialen Herausforderungen im fremden Land erwartet. Das Internetportal www.versichert-insausland.de gibt nützliche Tipps und Ratschläge zur richtigen Vorbereitung auf den beruflichen Auslandsaufenthalt.

Wenn ein Arbeitnehmer das Angebot erhält ins Ausland zu gehen, sollte er immer auch seinen Partner und seine Familie in die Entscheidungsfindung einbeziehen. Ideal kann es zum Beispiel sein, vor der beruflichen Entsendung mit seinem Partner wenigstens eine Woche in das Land zu reisen. So kann man prüfen, ob ein gemeinsames Leben in der Fremde vorstellbar ist. Sollte das der Fall sein, ist die richtige Planung das A und O. Denn steht ein Umzug mit der Familie an, müssen sich gleich mehrere Menschen in der neuen Umgebung zurechtfinden und heimisch werden, wobei verschiedene Aspekte zu bedenken sind:

- Der Arbeitnehmer sollte sich bei seinem Arbeitgeber erkundigen, wie sein Partner zum Beispiel bei der Jobsuche im Ausland unterstützt werden kann. Es sollte geklärt werden, ob der Arbeitgeber hilft, eine Schule für die Kinder zu finden und hier gegebenenfalls auch Kosten übernimmt.

- Der Arbeitnehmer sollte sich bei seiner Krankenkasse erkundigen, ob für das Gastland Versicherungsschutz besteht.

- Zusätzlich sollte über den Arbeitgeber für die ganze Familie eine internationale Krankenversicherung abgeschlossen werden.

Neben diesen organisatorischen und finanziellen Rahmenbedingungen gilt:: Andere Länder - andere Sitten. Ein längerer Aufenthalt im Ausland bedeutet für die Partnerschaft und die Familie vor allem eins: sich auf neue Herausforderungen und eine fremde Kultur einzulassen, ohne dabei die Rückkehr nach Deutschland aus den Augen zu verlieren.

Ausführliche Informationen, Erfahrungsberichte und Checklisten bietet das neue Internetportal www.versichert-ins-ausland.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.