lifePR
Pressemitteilung BoxID: 615102 (bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.)
  • bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.
  • Fränkische Straße 2
  • 53229 Bonn
  • https://www.bvse.de/
  • Ansprechpartner
  • Michaela Ziss
  • +49 (228) 98849-17

bvse-Fachverband Schrott, E-Schrott und Kfz-Recycling mit neuem Vorstand

(lifePR) (Bonn, ) Auf der bvse-Jahrestagung in Bremen fanden am 22. September unter anderem turnusgemäße Neuwahlen in einigen Fachverbänden statt.

Im bvse-Fachverband Schrott, E-Schrott und Kfz-Recycling stellte sich der langjährige Vorsitzende Klaus Müller nicht mehr zur Wahl. Unter dem Applaus der anwesenden Mitglieder dankten der stellvertretende Vorsitzende Sebastian Will und Fachreferent Andreas Habel dem E-Schrottexperten Müller für seine engagierte Tätigkeit in den vergangenen 4 Jahren. Als politischer Vordenker rückte Müller gleichermaßen die Themen des Elektro(nik)-Recyclings als auch der NE- und Fe-Metallrecycler in den Vordergrund. Ein Schwerpunkt seiner Amtszeit bildete die Begleitung der Novelle zum ElektroG II, dass am 25. Oktober 2015 in Kraft trat.

Zum neuen Vorsitzenden wurde anschließend Bernhard Jehle gewählt. Jehle ist Geschäftsführer der ZME Elektronik Recycling GmbH, die seit über 20 Jahren Umwelt- und Recyclingdienstleistungen auf dem Elektroaltgerätesektor anbietet.

„Durch verschiedene gesetzliche Initiativen sowie aktuelle Qualitätsoffensiven befindet sich das Elektronik-Altgeräterecycling im Umbruch. Für die Branche ist es umso wichtiger, diesen Prozess aktiv mitzugestalten. Als Fachverbandsvorsitzender möchte ich meine langjährige Erfahrungen im Umgang mit Altgeräten einbringen und gemeinsam mit den Gremien des bvse an Lösungen aktueller Probleme arbeiten,“ so Jehle, der nun gemeinsam mit dem wiedergewählten Sebastian Will (Heinz Will GmbH & Co. KG) als Stellvertreter den Fachverband leiten wird.