lifePR
Pressemitteilung BoxID: 540985 (bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.)
  • bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.
  • Fränkische Straße 2
  • 53229 Bonn
  • https://www.bvse.de/
  • Ansprechpartner
  • Jörg Lacher
  • +49 (228) 98849-27

bvse-Altkunststofftag: Wertstoffe für die Kreislaufwirtschaft generieren

(lifePR) (Bonn, ) Der 18. Internationale Altkunststofftag findet am 9. und 10. Juni 2015 unter dem Motto "Das Kunststoffrecycling generiert Wertstoffe für die Kreislaufwirtschaft" in Bad Neuenahr statt.

Zu der zentralen Tagung am 10. Juni werden wieder über 400 internationale Teilnehmer und Referenten erwartet. So wird Bob Yang (CIQAR - China Entry-Exit Inspection and Quarantine Association) über die aktuelle Situation beim Import von Kunststoffen nach China und die damit verbundene Lizensierung berichten. Die neueste Consultic-Studie stellt Christoph Lindner (Consultic Marketing & Industrieberatung) vor. In diesem Jahr sind die Benelux-Staaten Partnerländer der Branchentagung. Ton Emans (Plastics Recyclers Europe) stellt deshalb dar, was Deutschland von Belgien, den Niederlanden und Luxemburg lernen kann. Über die mit dem Kunststoffrecycling verbundenen Chancen und Herausforderungen für die kunststoffverarbeitende Industrie spricht Dr. Oliver Möllenstädt (Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie).

Unter Leitung der freien Journalistin Elena Koene diskutieren im Anschluss Dr. Helge Wendenburg (BMUB), Ton Emans (Plastics Recyclers Europe), Jürgen Resch (Deutsche Umwelthilfe), Dr. Oliver Möllenstädt (Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie), Dr. Ingo Sartorius (Plastics Europe Deutschland e.V.) sowie Herbert Snell (bvse-Vizepräsident) über politische Weichenstellungen für das Kunststoffrecycling.

Die zweitägige Branchenkonferenz beginnt bereits am 9. Juni bereits mit dem Treffen verschiedener Arbeitsgruppen. Die Arbeitsgruppen Technische Kunststoffe und Internationale Kunststoffmärkte tagen dabei öffentlich. Am Nachmittag geht es in drei parallelen Workshops um die recyclingfreundliche Gestaltung von Verpackungen am Beispiel der Aluminiumsiegelfolie, das Kunststoffrecycling in den Partnerländern Belgien, Niederlande und Luxemburg, sowie in einem gemeinsamen Workshop mit der BKV um die Gesetzgebung für die Kunststoffverwertung. Am Abend findet der traditionelle Grillabend mit vielen Möglichkeiten zum persönlichen Austausch statt.