Peperoni-Strategie zum 22. Internationalen bvse-Altpapiertag!

(lifePR) ( Bonn, )
Das Branchenhighlight des Fachverbands Papierrecycling im bvse findet in diesem Jahr am 21.03.2019 wieder im Maritim Hotel Düsseldorf Airport statt. Keynote-Speaker wird Prof. Dr. Jens Weidner, Professor für Kriminologie an der Hochschule in Hamburg und Autor des Wirtschafts-Bestsellers „Die Peperoni-Strategie“, sein.

Schwierige Marktverhältnisse, wachsender Rechtsdruck und Bürokratie … Die Masse an Herausforderungen und Hindernissen im Altpapiergeschäft kann den Unternehmer schon einmal zur Weißglut bringen. Wie man mit diesen natürlichen Aggressionen, richtig dosiert, dem Berufsalltag die richtige Würze gibt und damit konstruktive Wege einschlägt, stellt der Kriminologe und Bestsellerautor, Professor Dr. Jens Weidner, in seiner Keynote-Speech zum 22. Internationalen Altpapiertag vor.

Im weiteren Verlauf der Tagung werden die aktuellen Themen der Branche im Vordergrund stehen. Anerkannte Fachreferenten und Praktiker geben Insights zu Marktentwicklungen und diskutieren über anstehende Herausforderungen. Informationen zum State of the Art angewandter Technologien und den neuesten Entwicklungen im Rechtsrahmen für die Branche runden die Tagungsagenda ab.

Ein begleitendes Ausstellerforum und der traditionelle Altpapierabend bieten zusätzlich Raum für Informationsaustausch und Diskussion. Die Anmeldung zum Altpapiertag ist ab sofort möglich! Anmeldeformulare finden Sie >>> hier.

Detaillierte Informationen zum Programm werden in Kürze auf der Tagungsseite der bvse-Homepage veröffentlicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.