Eine griechische Stadt am Meer und ein Traumprinz mit Perlen: Der Lebenshilfe-Kalender SEH-WEISEN 2015 zeigt phantasiereiche und anspruchsvolle Werke von Künstlern mit geistiger Beeinträchtigung

(lifePR) ( Marburg, )
Durchatmen und für einen Moment eintauchen in Bilder grüner Landschaften, in eine Wiese im Regen oder in einen Blumengarten: Der SEH-WEISEN-Kalender der Bundesvereinigung Lebenshilfe hat Tradition - und viele Fans. Auch im Jahr 2015 werden die Betrachter überrascht sein, wenn sie diese Welt voller Phantasie und Farben betreten. Künstlerinnen und Künstlern mit geistiger Behinderung haben die Bilder gemalt und zeigen uns ihren Alltag, ihre Träume, ihre Leidenschaften und ihren Humor: So wie Martina D'Alleva aus Pforzheim. Von ihr stammt das Oktober-Motiv "Der Traumprinz", der in perlenbestickter Jacke und mit Federhut direkt aus einem Shakespeare-Stück zu kommen scheint. "Manchmal träume ich schon von einem Prinzen, der viel Geld hat, gut zuhört und gut zu den Menschen ist. Wichtig ist, dass er immer glücklich ist und spendabel." Aber besonders wichtig war Martina D'Alleva an dem detailreichen Motiv, ob sie es schafft, "so supergenau zu zeichnen". Das ist ihr gelungen.

Ganz anders - und nicht weniger beeindruckend - sind die Werke von Jürgen Kirschbaum aus Aachen. Sein "Golden Gate" besticht durch großen Farbflächen mit weichen Übergängen. Die Pastelltöne schaffen eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre. Ganz gegenständlich hat Thomas Wischniowski aus Heiligenhaus seine "Stadt am Meer" gezeichnet - eine Urlaubserinnerung an Griechenland.

Für die Kreativen mit geistiger Behinderung ist die Anerkennung ihrer Arbeiten ein wichtiger Baustein für ihr Selbstvertrauen. Mit den Kunstwerken entsteht so eine Brücke zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.

Bei den SEH-WEISEN, die es nun schon im 33. Jahr gibt, lohnt auch ein Blick auf die Rückseiten der Kalenderblätter. Dort melden sich die Künstler selbst zu Wort und gewähren einen Einblick in ihr Leben. Viele von ihnen arbeiten schon seit Jahren erfolgreich in Ateliers unter künstlerischer Leitung, einige können sogar auf eigene Ausstellungen verweisen.

Der 30 mal 39 cm große Lebenshilfe-Kalender enthält neben dem Titel zwölf farbige Monatsblätter mit Kalendarium und ein Blatt mit sieben Kalendermotiven, die als Postkarten heraus trennbar sind. Zum Preis von 13,90 Euro (zuzüglich Porto und Verpackung) sind die SEH-WEISEN 2015 zu bestellen bei der Bundesvereinigung Lebenshilfe, Raiffeisenstraße 18, 35043 Marburg, Telefax: 0 64 21 / 4 91- 6 23, E-Mail: vertrieb@lebenshilfe.de. Der Erlös kommt der Lebenshilfe-Arbeit für Menschen mit geistiger Behinderung zugute.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.