120 Standorte beteiligen sich am bundesweiten Lebenshilfe-Familientag

Farbe und Bewegung in der Familiendiskussion / Ulla Schmidt eröffnete heute zentrale Veranstaltung auf Potsdamer Platz in Berlin

(lifePR) ( Marburg, )
Ausbau der Familienunterstützung und -beratung und des Kinderbetreuungsangebots, Inklusion in Schule und Kita, flexible Arbeitszeitmodelle und finanzierte Begleitung für Eltern mit Behinderung: Es bleibt noch viel zu tun, damit die gesellschaftliche Teilhabe aller Familien Wirklichkeit wird. Die Lebenshilfe veranstaltet daher rund um den 13. September 2014 einen bundesweiten Familientag. 120 Mitgliedsorganisationen im ganzen Land nehmen teil und organisieren unter dem Motto "Familie: bunt bewegt" Feste oder Fachveranstaltungen, Ausflüge oder Konzerte. Sie weisen mit ihren Aktionen auf die Situation von Familien mit behinderten Angehörigen hin und sorgen für Begegnung zwischen Familien und Bürgern in ihrer Stadt.

"Die Lebenshilfe streitet für Familien, in denen Kinder oder Eltern, Bruder oder Schwester eine Behinderung haben, das ist selbstverständlich. Doch sie möchte auch für alle Familien etwas erreichen", so erläutert die Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla Schmidt die Familientags-Idee. "Inklusion und eine umfassende Familienfreundlichkeit in der Gesellschaft - das gehört unbedingt zusammen!" Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages eröffnete heute Mittag ein Familienpicknick auf dem Potsdamer Platz, zu dem die Bundesvereinigung und die Lebenshilfe Berlin eingeladen hatten. Strohballen, Sitzdecken und ein Eiswagen schufen eine ungewohnt ländliche Atmosphäre auf dem zentralen Berliner Platz: Familien, Passanten, Bürger und Touristen kamen bei Sandwich, Saft und guter Laune ins Gespräch und setzten ein Zeichen für die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen und für eine gute Familienpolitik. Auf einer riesigen Deutschlandkarte wurden alle 120 am Familientag beteiligten Lebenshilfen präsentiert.

Der Familientag ist Teil des Themenschwerpunkts "Familie", den die Lebenshilfe sich für die Jahre 2013 bis 2016 gewählt hat. Aktionen, Publikationen und ein Filmfestival stehen noch auf dem Programm. Weitere Informationen gibt es unter www.lebenshilfe-familie.de. Dort ist auch eine Landkarte mit allen beteiligten Standorten zu finden.

Das Familienpicknick wurde durch die Förderung von Aktion Mensch, durch das Mitarbeiter-Engagement der Deutschen Telekom sowie durch das Integrationsprojekt e.V. im "Bund Deutscher PfadfinderInnen" unterstützt. UPS Deutschland ist bundesweiter Partner des Lebenshilfe-Familientags.

Und hier der direkte Link zur Familientag-Deutschlandkarte:
http://www.lebenshilfe.de/bunt-bewegt/familientag/landkarte.php
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.