Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63146

FlowerPower

Zeitgenössischer Schmuck – innovative Gestaltung

(lifePR) (Frankfurt, ) .
- Die Wettbewerbsergebnisse werden in einer Ausstellung vom 1. bis 20. September 2008 im Innenhof der HWK Rheinhessen in Mainz präsentiert
- Eröffnung am Samstag, dem 30. August 2008 um 15 Uhr
- 41 Schmuckkünstler/innen aus ganz Deutschland ausgewählt

Ergebnisse des Wettbewerbs präsentiert

Zu der Ausstellung FlowerPower haben der Bundesverband Kunsthandwerk Deutschland e. V., der Berufsverband Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz e. V. und die Beratungsstelle für Formgebung der Handwerkskammer Rheinhessen in Mainz als gemeinsame Veranstalter eingeladen.

Aus den Einsendungen des vom BK Deutschland ausgeschriebenen Wettbewerbs wählte eine Jury mit Vertretern aller drei Veranstalter die Arbeiten von 41 Schmuckkünstlern/innen aus.

Das Ornament in der Schmuckkunst Florale Motive als gestalterische Elemente haben sowohl in der angewandten Kunst wie im Design an Bedeutung gewonnen und sind zu einer Ausdrucksform in der wieder erstarkten ornamentbetonten Gestaltung geworden. Besonders in der Schmuckkunst "blüht und sprießt" es, denn Elemente wie Blüten, Blumen und Blätter eignen sich besonders für eine filigrane Interpretation.

Bereits an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert führte das florale Ornament innerhalb des Jugendstils zu einer eigenständigen Entwicklung und wurde gestalterisch in allen Bereichen der angewandten Kunst eingesetzt. Etwa einhundert Jahre später ist die Bedeutung floraler Motive nach einer Epoche, die von einer geometrischen, reduzierten Formensprache beherrscht war, wieder am Wachsen.

Schon in der Pop-Ära der späten 60er und frühen 70er Jahre des 20. Jahrhunderts traten Blumen-Motive für eine kurze Zeit in Erscheinung.

Der Besucher der Ausstellung wird diese Wurzeln und andere historische Bezüge erfahren können.

Allerdings sind die Exponate alles andere als Zeugnisse einer Retrokultur, sie sprühen von spannender Aktualität. Die Schau in Mainz verspricht einen hochinteressanten Blick auf die zeitgenössische, ornamental geprägte Schmuckkunst.

Ausstellung im forum handwerk in Mainz

Eröffnung der Ausstellung in Mainz:
Samstag, 30. August 2008, 15 Uhr

Ort:

forum handwerk
der HWK Rheinhessen
Holzhofstraße 4
55116 Mainz

Ausstellungsdauer:
1. bis 20. September 2008
Öffnungszeiten:

Mo - Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 10 - 15 Uhr,
sonn- und feiertags geschlossen

Der Eintritt ist frei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

14. Afrika-Festival in Birkenried vom 2. bis 5. Juni 2017

, Kunst & Kultur, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Fantastisch, faszinierend und farbenfroh – all das ist Afrika beim 13. Afrika-Festival vom Freitag 2. bis Montag 5. juni 2017 in Birkenried. Freitag­abend...

Römer- und Germanentage am Schauplatz der Varusschlacht

, Kunst & Kultur, VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH - Museum und Park Kalkriese

Die größten Römer- und Germanentage Deutschlands locken zu Pfingsten, 4. und 5. Juni 2017, mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze...

Zum letzten Mal: Ein seltsames Paar

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 27. Mai bilden Oscar und Felix in der Inszenierung von Iris Stromberger zum letzten Mal EIN SELTSAMES PAAR. Felix wird nach zwölfjähriger...

Disclaimer