Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544792

Einigung in der Tarifrunde Feinkeramik West

(lifePR) (Selb, ) In der zweiten Tarifrunde konnten sich die Tarifvertragsparteien der feinkeramischen Industrie West nach elfstündigen Verhandlungen auf einen Abschluss einigen. Dieser sieht eine Laufzeit von 24 Monaten vor. In den ersten 12 Monaten erfolgt eine Erhöhung der Tabelle um 2,2 % sowie eine Aufstockung der tariflichen Altersvorsorge um € 100,00. Für weitere 12 Monate erfolgt eine Erhöhung der Tabelle um 2,3 % sowie ebenfalls eine Aufstockung der tariflichen Altersvorsorge um € 100,00. Für die Auszubildenden erhöhen sich die Ausbildungsvergütungen in den ersten 12 Monaten um € 70,00, in den weiteren 12 Monaten ebenfalls um € 70,00. Für Unternehmen mit einer besonders positiven wirtschaftlichen Entwicklung sind zusätzliche Einbringungen in die tarifliche Altersvorsorge bzw. Lebensarbeitszeitkonten als Einmalbetrag vorgesehen.

Verhandlungsführer Jörg Hagmaier betonte, dass es in einem konstruktiven Verhandlungsklima gelungen ist, tarifpolitische Akzente zu setzen. So gewinnt mit der Aufstockung die tarifliche Altersvorsorge weiter an Attraktivität für die Beschäftigten in der keramischen Industrie. Auch die mit € 70,00 überdurchschnittliche Anhebung der Ausbildungsvergütungen ist ein klares Signal, dass die Tarifvertragsparteien dem Thema Nachwuchssicherung einen hohen Stellenwert beimessen.

Allerdings weist der BVKI auch darauf hin, dass sich die Rahmenbedingungen für die keramische Produktion am Standort Deutschland nicht verbessert haben. Für viele im globalen Wettbewerb stehende Unternehmen bedeutet dieser Abschluss eine Herausforderung. Hierbei spielen auch die überdurchschnittlich hohen Energiekosten in Deutschland eine zentrale Rolle, hier bedarf es dringend einer nachhaltigen Konzeption zur Finanzierung der Energiewende.

Bundesverband Keramische Industrie e.V. (BVKI)

Der BVKI vertritt als Arbeitgeberverband die Interessen der Porzellanindustrie, der Technischen Keramik, der Ofenkachelindustrie, der Sanitär-Keramischen Industrie und der Fliesenindustrie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kundenbefragung: Gesetzliche Krankenkassen 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Der Service und das Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen werden von den Versicherten mehrheitlich positiv gesehen. Die Erstattung...

TÜV SÜD gibt Sicherheitstipps für das Online-Banking

, Finanzen & Versicherungen, TÜV SÜD AG

Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets lassen sich immer mehr Alltagssituationen vereinfachen. Auch das Erledigen der eigenen Bankgeschäfte...

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Disclaimer