Wellnessreport 2019: Ranking von Hotels ganz im Norden oder ganz im Süden Deutschlands angeführt

Hotellerie entlasten - Deutschlands Mittelstand stärken

(lifePR) ( Berlin, )
In Bayern und Mecklenburg-Vorpommern liegen die drei Spitzenreiter der deutschen Wellnesshotellerie. Das ist das Ergebnis des Wellnessreports 2019 von Travelcircus, welcher in Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft herausgegeben wurde.

Insgesamt wurden 833 Wellnesshotels aus den 4 und 5 Sternekategorien in ganz Deutschland untersucht. Knapper Spitzenreiter ist das Thula Wellness-Hotel Bayerischer Wald. Den zweiten Platz belegt das Romantik Roewers Privathotel auf Rügen und den dritten Platz das Alm- & Wellnesshotel Alpenhof in Schönau am Königssee.

Der Wellnesstourismus in Deutschland liegt im Trend. Die Gäste schätzen es, auf ihren Wellnessurlauben im Hotel alle Dienstleistungen – ob Übernachtung, Verköstigung, Saunalandschaften, Massagen, Anwendungen oder Fitnessangebote – innerhalb eines Hauses wahrnehmen zu können. Die stark vom Mittelstand geprägte deutsche Hotellerie steht jedoch vor besonderen Herausforderungen. „Vor allem die zunehmende Bürokratie, wie bspw. die Datenschutzgrundverordnung, die Arbeitszeitdokumentation oder der Hotelmeldeschein, bedeutet gerade für kleine Betriebe einen unverhältnismäßigen Zeit- und Arbeitsaufwand“ erklärt BTW-Generalsekretär Michael Rabe.

„Daher ist es zu begrüßen, dass das Bundeskabinett mit dem Eckpunktepapier zur Nationalen Tourismusstrategie besonders die mittelständischen Betriebe in der Tourismuswirtschaft gezielt entlasten möchte“, kommentiert Rabe. „Insbesondere der Abbau bürokratischer Belastungen aber auch faire steuerliche Rahmenbedingungen und Investitionen in eine effiziente Mobilität und digitale Infrastruktur würde für die betriebliche Praxis erhebliche Erleichterungen bedeuten. Die richtigen Weichen sind gestellt, nun kommt es darauf an, dass die Politik auch in diesem Sinne die Fahrt aufnimmt.“, betont der BTW-Generalsekretär.

Über den Wellnessreport: In Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) hat Travelcircus erstmalig den dreiteiligen Wellnessreport erstellt. Für den dritten nun veröffentlichten Teil „Wellnesshotels“ wurden insgesamt 833 Hotels aus den 4 und 5 Sternekategorien untersucht. Bewertungskriterien waren unter anderem die durchschnittliche Kundenbewertungen der Hotels bei Google, ihr Wellnessangebot sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Den aktuellen Wellnessreport finden Sie hier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.