Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 221151

Mit dem "exzellent:preis" ausgezeichnet: alsterdorf assistenz west und USE Union Sozialer Einrichtungen Berlin

Frankfurt a. M., (lifePR) - Und der Gewinner ist...: Bei der Eröffnung der Werkstätten:Messe 2011 in Nürnberg, am Freitag, 18. März, gab Günter Mosen, der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG:WfbM), die Gewinner der "exzellent:preise" bekannt. Gemeinsam mit der bayerischen Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, Christine Haderthauer, überreichte er die mit 5.000 Euro dotierten Preise für die beste Kooperation und das beste Bildungskonzept an zwei Werkstätten für behinderte Menschen.

Für ihre exzellente Kooperation ausgezeichnet wurde die alsterdorf assistenz west für die Kooperation ihrer Tagesförderstätte mit dem Jugendleistungszentrum des Fußballvereins FC St. Pauli und der danebenliegenden Gesamtschule. Die 16 Beschäftigten der Tagesförderstätte "Tagewerk Osdorf" helfen die Außenanlagen des Jugendleistungszentrums des Fußballvereins FC St. Pauli und der Schule in Schuss zu halten. Was der alsterdorf assistenz west damit gelungen ist, ist nicht weniger, als Menschen mit dem höchsten Unterstützungsbedarf einen Beschäftigungsplatz mitten in der Gesellschaft zu vermitteln. Sie kommen tagtäglich in Kontakt mit Spielern, Schülern und Eltern und gehören dazu. Besonders hoch bewertete die sechsköpfige Jury, dass das Konzept auf Vereine und Schulen in der gesamten Bundesrepublik übertragbar ist.

Die Jury:

Wolfgang Schöfisch, Donau-Iller-Werkstätten gGmbH, Ulm
Dr. Ingo Krüger, Sparkassenverband Bayern, München
Werner Block, GDW SÜD, Sindelfingen
Prof. Dr. Günter Ebert, Institut für Controlling, Nürtingen
Jörg Schlag, ARVENA Hotel, Bad Windsheim
Wolfgang Schrank, Frankfurter Verein, Frankfurt am Main

Die USE Union Sozialer Einrichtungen Berlin wurde mit dem "exzellent:preis" für ihre beispielhaften Bildungsmaterialien ausgezeichnet: "USE-berufliche Unterweisungen mit System und Effizienz". Die Bildungsoffensive stellt die konsequente Ausrichtung an anerkannte Berufsausbildungen in den Fokus ihrer Arbeit. Die zunächst für die Zielgruppe Menschen mit einer psychischen Behinderung entwickelten Materialien sind durch ihre klare Bildsprache auch auf andere Zielgruppen übertragbar und haben Modellcharakter.

Die Jury:

Ina Böhmer, Landesverband Rheinland-Pfalz der Lebenshilfe für geistig Behinderte, Mainz
Annelie Lohs, Saale Betreuungswerk Lebenshilfe Jena gGmbH, Jena
Mathias Westecker, Leben mit Behinderung, Hamburg (Gewinner 2010)
Dr. Rainer Brackhane, Herford
Jens Hansen, Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Bereits zum sechsten Mal verleiht die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen "exzellent:preise" für herausragende und innovative Ideen aus Werkstätten für behinderte Menschen. Auf dem Stand "exzellent:preis" in Halle 12 (Nr. 423) präsentiert sie innovative Bildungs- und Kooperationskonzepte sowie Produkte aus Werkstätten. Insgesamt 16 Werkstätten wurden nominiert.

Vom 17. bis 20. März stellen rund 240 Aussteller auf der Werkstätten:Messe 2011 in Nürnberg ihre Angebote aus: von Designobjekten über hochwertige Lebensmittel bis zu Modellarbeitsplätzen und Rehabilitationsangeboten für Menschen mit Behinderung. Bis Sonntag ist die Halle 12 der Nürnberg:Messe Anlaufpunkt für alle, die ausgefallene Produkte erstehen wollen, für Unternehmen, die externe Aufträge und Dienstleistungen an Sozialunternehmen vergeben möchten und für jene, die Angebote der Eingliederungshilfe interessieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer