Exkursion: Auf den Spuren der Europäischen Wildkatze

(lifePR) ( Chemnitz, )
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Sachsen lädt ein zur Exkursion in die faszinierende Welt des scheuen Waldbewohners Wildkatze im Leipziger Auwald. Der Ausflug startet am Samstag, den 27. April, um 14:15 Uhr an der Domholzschenke Leipzig.

Leise und heimlich schlich die Europäische Wildkatze (Felis silvestris silvestris) früher durch weite Teile Europas. „In Sachsen galt sie lange Zeit als ausgestorben, seit einigen Jahren ist sie nun aber vereinzelt wieder zurückgekehrt. Sie ist ein scheues Tier und auf strukturreiche, naturnahe Wälder sowie sichere Wanderwege zwischen den Wäldern angewiesen", sagt Theresa Warnk, Projektkoordinatorin im Rettungsnetz Wildkatze des BUND Sachsen.

Das Wildkatzenteam des BUND Sachsen zeigt den Lebensraum der Wildkatze vor den Toren Leipzigs. „Wir werden alles Wissenswerte über Wildkatzen und ihre Lebensweise in unseren Wäldern sowie über unser Monitoring, mit dem wir den Wildkatzen auf der Spur sind, erzählen", sagt Warnk. „Damit das Rettungsnetz für die Wildkatze und andere Waldbewohner Wirklichkeit werden kann, ist es wichtig, dass die Menschen um die faszinierende und bedrohte Art wissen. Das geht natürlich am besten vor Ort."

Diese Exkursion ist Teil des Projekts Rettungsnetz Wildkatze – Wiedervernetzung der Wälder Nordsachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.

Eintritt frei

Wann: 27.04.2019, um 14:15 Uhr; ca. 2h

Wo: Domholzschänke, Domholz 1, 04435 Schkeuditz

Leichtes Schuhwerk genügt

Weitere Infos: www.bund-sachsen.de/wildkatze
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.