lifePR
Pressemitteilung BoxID: 419677 (Bund Deutscher Innenarchitekten BDIA e. V)
  • Bund Deutscher Innenarchitekten BDIA e. V
  • Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G
  • 10179 Berlin
  • http://www.bdia.de
  • Ansprechpartner
  • Cathrin Urbanek
  • +49 (30) 530519-83

BDIA Handbuch Innenarchitektur 2013/2014 und Ausstellung "Best of"

Neue Projekte der BDIA InnenarchitektInnen als Buch und Ausstellung

(lifePR) (Berlin, ) Beam me up!, Wasserwelle und Rund um die Welt.. das neue BDIA Handbuch Innenarchitektur 2013/2014 zeigt mit 24 Projekten die lebendige Vielfalt zeitgenössischer Innenarchitektur. Schönheit, Identität und beste Funktionalität zeichnen die gezeigten baulichen Lösungen in den traditionellen Bereichen Wohnen, Office, Hotel/Gastronomie und Praxisgestaltung aus. Die Projekte wurden von einer Fachjury ausgewählt. Das Handbuch ist ab Montag, den 24.6.13 im Buchhandel erhältlich.

Schwerpunkt des Buches ist das Bauen im Bestand, traditionell die wichtigste Disziplin von Innenarchitektinnen und Innenarchitekten. Für Deutschland ist das Thema aktueller denn je, denn Neubauaktivitäten gehen kontinuierlich zurück. "Die ausgewählten Projekte zeigen, wie wichtig gute Innenarchitektur für unsere Lebensqualität ist. Qualitätvolle Innenräume stellen mittlerweile auch einen festen Bestandteil der Wertschöpfung von Unternehmen dar. Innenarchitektinnen und Innenarchitekten sind gerade bei der Umnutzung und Bestandsaufwertung unverzichtbare Planungspartner", so BDIA Vizepräsidentin Sylvia Leydecker, Juryvorsitzende und Redakteurin des Handbuchs.

Die Projekte des Handbuchs werden deutschlandweit auch als "Best of" Ausstellung gezeigt. Die Vernissage findet statt am 4. Juli 2013 in der Obersten Baubehörde München. Im Anschluss ist die Ausstellung vom 2. bis 23.8.2013 im Architekturschaufenster Karlsruhe zu sehen. Die dritte Station ist vorerst der Architektur-Treff Bayreuth vom 2.12. bis 17.12.2013. Weitere Orte werden zeitnah bekannt gegeben.

Die Pressemitteilung sowie eine jpg-Datei des Covers Handbuch finden Sie im BDIA Pressebereich unter http://presse.bdia.de/.