Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 681143

Runter mit dem Arbeitslosenbeitrag!

"Wirtschaftsweise" schließen sich BdSt-Forderung nach Absenkung von 3 auf 2,5 Prozent an

Berlin, (lifePR) - Der Bund der Steuerzahler (BdSt) bekräftigt seinen Appell an CDU, CSU, FDP und Grüne, im Zuge ihrer Sondierungsgespräche spürbare und umfassende Entlastungen für Bürger und Betriebe zu vereinbaren. Unterstützung erhält der BdSt jetzt auch vom Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. „Die `Wirtschaftsweisen´ machen in ihrem heute vorgestellten Jahresgutachten die Dringlichkeit umfangreicher Steuer- und Abgabenentlastungen deutlich“, betont BdSt-Präsident Reiner Holznagel.

Erstmals schließen sich Top-Ökonomen unserer Forderung an, den Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung von 3 auf 2,5 Prozent zu senken – bereits Anfang des Jahres hatte der Verband diese konkrete Entlastung der Beitragszahler gefordert, da die Arbeitsagentur seit Jahren strukturelle Milliarden-Überschüsse erzielt. Der BdSt-Präsident verweist auf die vollen Kassen der Bundesagentur für Arbeit: „Die Arbeitslosenversicherung verbucht einen Überschuss von aktuell knapp vier Milliarden Euro. Derzeit ist es wahrscheinlich, dass die Arbeitsagentur sogar einen Einnahmenüberschuss von mehr sechs Milliarden Euro zum Jahresende erzielen wird.“ 

Darüber hinaus halten die „Wirtschaftsweisen“ wie auch der Bund der Steuerzahler eine schnelle Abschaffung des Solidaritätszuschlags und Korrekturen am Einkommensteuertarif für notwendig, um ungerechtfertigte Belastungen für die Steuerzahler durch die kalte Progression abzubauen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Venture Plus Fonds 4 (V+): Anleger erhalten Zahlungsaufforderung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Sitz in München und Berlin meldet, wurden diverse Anleger...

ROLAND LawGuide: Neues Produkt schließt Lücke im Angebot der Rechtsschutz-Versicherer

, Finanzen & Versicherungen, ROLAND-Gruppe

ROLAND LawGuide sichert alle rechtlichen Fragen des Lebens ab – durch  telefonische Rechtsberatung, Konfliktlösung und Mediation. Der Fokus...

Zahnlücken sollen keine Lücken ins Budget reißen

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Hätte der Mensch Zähne wie der Hai, hieße es bei Zahnschäden: einfach abwarten, bis sich die neu nachgewachsene Zahnreihe aus dem Kiefer herausbildet....

Disclaimer