"Die Zukunft gestalten wir"

Gemeinsames BDL-DBV-Forum zur Landwirtschaft 2030

(lifePR) ( Berlin, )
"Wie die Landwirtschaft im Jahr 2030 aussehen soll, wissen wir. Jetzt geht es ans Gestalten", so Matthias Daun. Ein wichtiger Schritt sei dabei das Zukunftsforum auf dem Deutschen Bauerntag in Fürstenfeldbruck, so der Vorsitzende des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL). Nachdem der Jugendverband in den vergangenen Monaten bei seiner ZukunftsInitiative Landwirtschaft ZIeL 2030 konkrete Visionen für die Landwirtschaft entwickelt hat, geht es ihm bei der gemeinsamen Veranstaltung mit dem Deutschen Bauernverband (DBV) darum, diese generationsübergreifend auf den Weg zu bringen.

Unter dem Motto "Landwirtschaft 2030 - Zukunftsvisionen der JunglandwirtInnen" sollen die Visionen nicht nur vorgestellt, sondern quasi mit Leben erfüllt werden. "Wir wollen auf breiter Basis weiterarbeiten, wollen gemeinsam herausfinden, wie wir unsere Visionen umsetzen können, welche Unterstützung wir brauchen, welche Steine wir noch aus dem Weg räumen können und müssen", so der BDL-Bundesvorsitzende.

Dabei greifen BDL und DBV auf das Rezept zurück, das schon dem ZIeL-2030-Prozess zum Erfolg verholfen hat. Sie bleiben nicht unter sich, sondern holen VertreterInnen anderer Interessensgruppen mit an den Tisch. So werden nicht nur LandwirtInnen erwartet, sondern auch die TeilnehmerInnen der BDL-ZukunftsInitiative Landwirtschaft. Mitwirken werden auch Hans-Michael Goldmann, der Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag, und Helmut Brunner, der Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Freistaates Bayern; Andreas Krug vom Bundesamt für Naturschutz wird sich zu Wort melden und Werner Schwarz, der Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein. Den Nachwuchs werden Ludwig Raßhofer, der Vorsitzende der Bayerischen Jungbauernschaft, und die BDL-Bundesvorsitzende Magdalena Kliver vertreten.

Natürlich können an einem Nachmittag keine fertigen Strategien entstehen, aber auch ein weiter Weg beginne mit einem ersten Schritt, heißt es im BDL. Darum haben sich die beiden Veranstalter auf erste Schwerpunkte geeinigt. Dazu gehören beispielsweise eine natur- und umweltgerechte Landwirtschaft, der landwirtschaftliche Betrieb, aber auch das Image der Landwirtschaft und ihre Rolle in der Gesellschaft.

Das gemeinsame DBV-BDL-Forum "Landwirtschaft 2030 - Zukunftsvision der Junglandwirte" beginnt am 27. Juni um 13.00 Uhr im Rahmen des Deutschen Bauerntages im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.