Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138485

Heiße Rhythmen im kühlen Februar

25 Jahre Samba-Karneval - Bremen feiert vom 5. bis 6. Februar 2010

(lifePR) (Bremen, ) Norddeutschland und heiße Sambarhythmen - passt das zusammen? In Bremen scheinen die beiden Gegensätzlichkeiten sehr gut zu harmonieren und sich gegenseitig anzuziehen. Deutschlands ungewöhnlichster Karneval feiert am 5. und 6. Februar 2010 in Bremen sein 25-jähriges Jubiläum. Statt Kamelle, Pappnase, Helau und Alaaf gibt es hier Sambarhythmen, rauschende Farben, exotische Kostüme und Tänzer, imposante Stelzenläufer sowie phantasievolle Masken.

Der Bremer Karneval ist einzigartig in Deutschland und hat sich inzwischen zu Europas größtem Samba-Karneval entwickelt. Wer also in der kalten Jahreszeit exotisches Flair genießen möchte und wem Brasilien zu weit ist, der ist in der Hansestadt Bremen willkommen.

Das diesjährige Motto des 25. Bremer Karneval lautet "Land unter". Es wird also maritim, wenn mehr als 100 Sambagruppen mit über 1400 Sambistas aus ganz Deutschland und unseren Nachbarländern Bremens City mächtig einheizen. Ein ganzes Wochenende lang spielen die Sambagruppen bei Live-Konzerten an verschiedenen Orten, absoluter Höhepunkt ist der am Samstag stattfindende große Umzug aller Sambagruppen. Ein Meer aus Trommeln und phantastischen Kostümen wird dann durch Bremens Innenstadt ziehen. Bis zu 35 000 Schaulustige verfolgen alljährlich das bunte Spektakel vom Straßenrand aus.

Weitere Informationen und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es bei der Service-Nummer der Bremer Touristik-Zentrale: 0 18 05 / 10 10 30 (0,14 Euro pro Minute) oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Karneval und Arbeit I

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

In Karnevalshochburgen führen der Karneval, Fastnacht oder Fasching zu Ausnahmesituationen, auch am Arbeitsplatz, während in anderen Regionen...

Disclaimer