Logistik-Boom im Ruhrgebiet setzt sich fort

(lifePR) ( Essen, )
Der E-Commerce boomt und mit ihm der Bedarf an Logistikflächen. In 2019 wurden im Ruhrgebiet knapp unter 700.000 m² Logistikfläche vermittelt. Da in den Logistik-Hubs kaum noch größere Greenfields vorhanden sind, werden Großabschlüsse vermehrt in Randlagen beobachtet. Die über Brockhoff LOGISTICS vermittelte Vermietung von 56.5000 m² Logistikfläche im MLP Logistics Park Unna zählt zu den drei größten Abschlüssen des Jahres.

„Das Ruhrgebiet ist aufgrund seiner geographischen Lage innerhalb Europas sowie seiner hervorragenden Anbindung an das Autobahnnetz schon immer ein hervorragender Logistikstandort und gewinnt aufgrund des Flächenmangels in den TOP 7 noch an Bedeutung“, berichtet Brockhoff & Partner.

Der Flächenumsatz toppt mit knapp unter 700.000 m² Absatzfläche noch einmal den Wert des Vorjahres, bleibt aber hinter dem Rekordjahr 2016 zurück. Zu den drei größten Abschlüssen zählen die Eigennutzertransaktionen von Edeka in Oberhausen (90.000 m² Hallenfläche) und Ferdinand Bilstein in Gelsenkirchen (45.000 m² Hallenfläche). Dazwischen positioniert sich die über Brockhoff LOGISTICS betreute Vermittlung an L-Shop von rund 56.500 m² Fläche im MLP Logistics Park Unna. Die einzige, über einen Makler vermittelte, Big Box-Vermietung mit über 50.000 m² in 2019 im Ruhrgebiet.

„Neben vergleichsweise noch guter Verfügbarkeit von Flächen bietet das Ruhrgebiet noch einen weiteren Standortvorteil, nämlich die relative Verfügbarkeit von Arbeitskräften. Ebenfalls ein ausschlaggebender Grund, der das Ruhrgebiet für Unternehmen attraktiv macht“, erklärt Eckhard Brockhoff.

Die Mietpreisentwicklung korreliert mit der hohen Nachfrage und steigt im gesamten Ruhrgebiet. Die höchste Miete beobachtete Brockhoff LOGISTICS im Logport in Duisburg, in dem der Spitzensatz bei rund 5,20€/m² lag.

Auch Investoren machen Logistikobjekte nach wie vor viel Freude. Erfreulich aus regionaler Sicht: Inländische Investoren haben den Markt für sich entdeckt und investieren zunehmend in den Logistikstandort Ruhrgebiet. „Die Renditeentwicklung ist zwar in 2019 weiterhin rückläufig gewesen, dennoch sind Anlageobjekte im Bereich Logistik im Vergleich zu anderen Assetklassen noch relativ rentabel“, erklärt der Logistik-Experte Tobias Altenbeck von Brockhoff & Partner.

Für das Jahr 2020 ist mit weiter ansteigendem Boom des Online-Handels auch ein zunehmender Bedarf an Logistikflächen anzunehmen. „Die wenigen Bestandsflächen werden vermietet sein, kaum dass sie verfügbar waren. Brownfield-Development wird zu den Erfolgsrezepten der nächsten Jahre gehören“, weiß Altenbeck.

So konnte auch die Zwischenvermietung der Bestandsgebäude im MLP Logistics Park Unna bis zum beginnenden Neubau für L-Shop erfolgreich über Brockhoff LOGISTICS vermittelt und so für den Eigentümer, die MLP Group, einen nachhaltigen Vermietungsstand generiert werden. Rund 10.300 m² Lager-, Sozial- und Bürofläche hat das Essener Logistikunternehmen Van Eupen angemietet. Die Finsterwalder Transport & Logistik GmbH nutzt bis zum beginnenden Rückbau das Bestandslager mit rund 6.200 m² Lagerfläche für Cross Docking-Aktivitäten.

In Essen vermittelte Brockhoff LOGISTICS eine Gewerbeliegenschaft in der Manderscheidtstr. 27 an die Firma BS Grundbesitz GmbH. Das Grundstück erstreckt sich über rund 11.000 m² und die aufstehenden Gebäude umfassen zusammen rund 7.000 m² Nutzfläche.

Im Auftrag der Zander-Gruppe hat Brockhoff LOGISTICS eine Liegenschaft an die Aurelis Real Estate GmbH verkauft. Das Objekt in der Nünningstr. 1 in Essen verfügt über rund 18.900 m² Nutzfläche.

Durch die Vermittlung von Brockhoff LOGISTICS wurde Mitte letzten Jahres eine Logistikliegenschaft mit ca. 7.000 m² Fläche in Essen an den Getränkegroßhändler Kampmann & Co. GmbH verkauft. Der Familienbetrieb wird in 4. Generation geführt und ist in Essen stark verwurzelt.

Das Unternehmen Lockamp Vertriebs GmbH mietet ab dem 1. Februar 1.338 m² Büro- und Hallenfläche im Bonifaciusring 16 in Essen-Kray. Brockhoff LOGISTICS fand den optimalen Standort für das Unternehmen, das dort seine drei Essener Einheiten mit dem Ziel der Effizienzsteigerung an einem Ort bündeln wird.

Das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate hat im Martener Hellweg 39 in Dortmund Dorstfeld-West rund 4.300 m² Hallen- sowie 700 m² Büro- und Sozialfläche vermietet. Künftiger Nutzer ist die babymarkt.de GmbH. Brockhoff LOGISTICS war vermittelnd tätig. Bereits den Ankauf der Immobilie mit rund 10.845 m² durch die Aurelis Real Estate GmbH hatte Brockhoff LOGISTICS im selben Jahr begleitet.

Seit dem 1. August 2019 ist die Immobilie in der Hildebrandstraße 19 im Industriegebiet von Dortmund-Wickede vollvermietet. Brockhoff LOGISTICS vermittelte erfolgreich rund 2.430 m² Hallenfläche sowie rund 595 m² Büro- und Sozialräume an die Gebrüder Schulte GmbH & Co. KG und erzielte eine Vollvermietung für den Eigentümer des Objekts.

Das Unternehmen Schütz Apparatebau GmbH sicherte sich über Brockhoff LOGISTICS am Standort Velbert Am Lindenkamp 50 einen neuen Produktionsstandort. Das Grundstück mit einer Fläche von 6.000 m² und einem Gebäude mit einer Nutzfläche von rund 2.200 m² wurde zuvor von der Firma Zander-Gruppe genutzt und nun veräußert.

Brockhoff LOGISTICS vermittelte der Schenker Deutschland AG zum 1. Juni 2019 rund 6.400 m² Hallenfläche im Rhein-Ruhr-Hafen in Mülheim. Die neu bezogene Halle soll als Außenlager des Duisburger Standorts von Schenker dienen und vor allem für den Umschlag von Automotive-Teilen genutzt werden.

In Duisburg vermittelte Brockhoff LOGISTICS die Anmietung eines Objekts in der Schulstraße 81 mit insgesamt ca. 2.107 m² Mietfläche. Das ca. 11.200 m² große Grundstück befindet sich in unmittelbarer Nähe des zukünftigen Logport VI und ist damit in einer multimodalen Logistik-Nachbarschaft gelegen.

Im April eröffnete die GRUBER Logistics GmbH einen neuen Standort in Bochum und bezog rund 9.337 m² Hallen-, Büro- und Sozialfläche. Bei rund 843 m² der angemieteten Fläche handelt es sich um eine Mezzanine-Lagerflächen, die zur optimalen Raumnutzung der Hallenfläche eingezogen worden ist.

Zahlreiche weitere Vermittlungen, die zum Teil aus Gründen der Vertraulichkeit nicht genannt werden dürfen, haben gemeinsam zu dem hohen Umsatzplus an Logistikflächen im Ruhrgebiet beigetragen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.