Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 674927

25. Dreamliner für British Airways Flotte

Die Premium Airline markiert am Freitag, 29. September einen Meilenstein, indem sie den 25. Dreamliner in ihrer Flotte willkommen heisst

Zürich, (lifePR) - Die Boeing 787-8 wird ihren Jungfernflug zum British Airways Heimatflughafen London Heathrow unter der Flugnummer BA8625 durchführen. Am Donnerstag, 28. September um 6.05 Uhr Ortszeit wird die Maschine die Boeing-Fabrik in Seattle verlassen und um 11.15 Uhr Ortszeit am folgenden Tag in London Heathrow landen.

In einer Drei-Klassen-Konfiguration und mit der Registrierung G-ZBJI wird das Flugzeug als neunte Boeing 787-8 der British Airways Flotte beitreten, die unter anderem auch sechszehn 787-9 umfasst. Zwei weitere 787-9 und drei 787-8 des Flugzeugtyps werden Jahr 2018 geliefert und zwölf 787-10 sollen zwischen 2020 und 2023 dazukommen.

Flugkapitän Stephen Riley, British Airways Director of Flight Operations, wird das Flugzeug übernehmen und sagte: „Es ist ein grosses Privileg der Kapitän zu sein, der mit unserem neuesten Flugzeug nach Heathrow fliegen darf. Bevor ein neues Flugzeug ausgeliefert werden kann, müssen etwa zweieinhalb Jahre Arbeit investiert werden und somit ist es ein spannender und besonderer Moment, wenn es endlich nach Hause geflogen werden kann, um sich der Flotte anzuschliessen.“

Was hinter den Kulissen eines Lieferfluges passiert, erfährt man hier.

Die 787-er sind die technologisch fortschrittlichsten Flugzeuge der British Airways Flotte. Der Kohlefaser-Rumpf ermöglicht es den Druck in der Kabine auf einem niedrigen Stand zu halten und damit die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, was bei den Passagieren dafür sorgt, dass sie sich während des Fluges.

Eines der einzigartigen Merkmale des Dreamliners sind seine Flügel. Mit einer Spannweite von 60 Metern hilft die Krümmung dem Flugzeug, besser zu steigen und erhöht dabei die Kraftstoffeffizienz. Der Dreamliner kann mit einer Höchstgeschwindigkeit von 954 Kilometern pro Stunde eine Reichweite von 15‘200 Kilometern erzielen, so dass die Premium Arline Destinationen wie Santiago de Chile und Mumbai direkt ab London anfliegen kann.

Die Fenster im 787 sind dreissig Prozent grösser als in jedem anderen Flugzeug. Somit können Reisende den Horizont auf Augenhöhe beibehalten, was bei Reiseübelkeit helfen kann. Der Dreamliner ist rund 40 Prozent leiser als andere Flugzeuge und sorgt damit für einen angenehmen und erholsamen Flug.

Eine interaktive 360° Tour vom British Airways Dreamliner kann man hier erleben.

British Airways

In der Schweiz fliegt British Airways drei Flughäfen an: Zürich, Basel und Genf. Die Fluggesellschaft bietet zurzeit wöchentlich 216 Abflüge von der Schweiz aus nach London und die gleiche Zahl an Rückflügen von London aus in die Schweiz.

British Airways ist mit derzeit rund 282 Flugzeugen die grösste Fluggesellschaft Grossbritanniens und eine der bedeutendsten Airlines im Markt. Die Premium Airline fliegt 213 Destinationen an, 110 in Grossbritannien, 114 in Europa und weiter 89 weltweit. Gemeinsam mit ihren Partnern American Airlines, Iberia und Finnair bildet sie eines der grössten internationalen Streckennetze im Linienflugverkehr und ermöglicht Reisenden aus Europa zu über 200 Destinationen in den USA zu fliegen. Das Terminal 3 in London Heathrow bietet Reisenden zwei British Airways Lounges, die Galleries Club Lounge und die Galleries First Lounge, und ist Ausgangspunkt für Flüge nach Vancouver, Phoenix, Las Vegas und weiteren Überseedestinationen. Durch das London Heathrow Terminal 5 bietet British Airways seinen Kunden Zugang zum globalen Netzwerk der Airline.

British Airways investiert in neue Fluggeräte. 2016 durfte die Airline 11 neue 787-9, die mit der neuen Generation der First-Kabinen ausgestatteten sind, in die Flotte aufnehmen sowie zwei neue A380. Die Flotte der Airline verfügt nun über 16 787-9 und 12 A380. Bis 2018 werden 18 A350 die Flotte weiter erweitern.

Im September 2015 verlieh das Magazin „Business Traveltip“ British Airways den „Swiss Business Travel Award“ als beste Airline für Geschäftsreisen in der Kategorie Kurzstrecke. Weitere Informationen sind unter ba.com abrufbar.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer