Studierende der Hochschule Lausitz unterstützen Spielplatz des SOS Kinderdorf e.V. in Cottbus-Sachsendorf

(lifePR) ( Senftenberg, )
Der pädagogisch betreute Spielplatz "Pirateninsel Rabauki" in Cottbus Sachsendorf wird in diesem Jahr von Studierenden der Hochschule Lausitz aktiv mitgestaltet und unterstützt.

An dem Modellprojekt sind neun Studierende des Studienganges Soziale Arbeit beteiligt und erweitern die erfolgreiche Kooperation zwischen der Hochschule Lausitz und dem SOS Beratungszentrum Cottbus. Sie setzen ihre Ideen in offenen Spielangeboten um und werden dabei von den zwei Mitarbeitern Lisa Wilken und Roman Koß (SOS BZ Cottbus) unterstützt und angeleitet. Die Bedeutung des Spielplatzes für die Sachsendorfer Kinder wird an der täglichen Besucherzahl von durchschnittlich 40 Kindern im Alter von vier bis vierzehn Jahren deutlich. Für die Studierenden eröffnen sich dadurch vielfältige Handlungsmöglichkeiten.

Unter anderem bauen sie Hütten aus Holz, spielen mit den Kindern im Sand und Wasser, basteln, legen mit ihnen Blumenbeete und einen kleinen Gemüsegarten an. Vielfältige Gespräche, auch mit den Müttern, Vätern und Großeltern der Kinder, entwickeln eine vertrauensvolle Atmosphäre des gemeinsamen Miteinanders. Vierzehntägig samstags gibt es dafür unter anderem ein gemeinsames Familienfrühstück direkt auf dem Spielplatz.

Zu einem Schwerpunkt der studentischen Arbeit zählte kürzlich das Spielplatzfest (vgl. Fotos). Mit verschiedenen Stationen, unter anderem mit den Schwerpunkten "Sinneswahrnehmung", "Anders sein" oder "Kreatives Gestalten" konnten die Studierenden einen großen Erfolg verzeichnen und trugen somit zu einem gelungenen Fest bei. Für die sportlichen Wettbewerbe, die Erlebnisstrecken und Kreativangebote gab es Punkte, für die wiederum Preise in Aussicht standen. Diese organisierten die Studenten, indem sie verschiedene Unternehmen um kleine Überraschungen für die Kinder baten.

Nunmehr stehen die großen Sommerferien an, und die Mitwirkung der Studentinnen und Studenten ist sehr gefragt. So fahren sie als Betreuer mit auf die geplanten Erlebnistouren oder bieten selbst thematische Veranstaltung, wie z.B. das Bauen von alternativen Musikinstrumenten, an.

Bis zur Winterpause Ende Oktober ist der Spielplatz "Pirateninsel Rabauki" in Cottbus- Sachsendorf für die Kinder geöffnet. Bis dahin werden Die Studentinnen und Studenten der Sozialen Arbeit aus der Hochschule Lausitz werden bis dahin weiter auf dem Spielplatz tätig sein und noch für so manche Überraschung sorgen.

Studentische Projektgruppe, Studiengang Soziale Arbeit
Leiterin: Prof. Dr. sc. A. Saretz
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.