Borussia verlängert Vertrag mit Mamadou Doucouré

(lifePR) ( Mönchengladbach, )
Borussia hat den 2021 auslaufenden Vertrag mit Defensivspieler Mamadou Doucouré vorzeitig verlängert. „Wir setzen voll auf ihn und glauben an sein großes Talent. Er kann und soll in Zukunft noch ein wichtiger Spieler für uns werden“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl. „Da sein Vertrag Ende der kommenden Spielzeit ausläuft, wollten wir für beide Seiten klare Verhältnisse schaffen: Wir können mit ihm in der Defensive planen – und er hat die Chance, sich in aller Ruhe weiterzuentwickeln.” Doucouré kam 2016 von Paris Saint-Germain zu Borussia und wartet nach einigem Verletzungspech noch auf sein Debüt in der Bundesliga. Der 21 Jahre alte französische Nachwuchs-Nationalspieler kam bisher in Vorbereitungsspielen und der U23 zum Einsatz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.