Nachfrage nach Ingenieurbauleistung ungebrochen: Bilfinger Berger erhält Anschlussauftrag für Gateway Motorway in Brisbane

(lifePR) ( Mannheim, )
Bilfinger Berger Australia profitiert weiterhin von anhaltend hohen Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur. In Brisbane hat ein Konsortium unter Beteiligung des Unternehmens den Auftrag erhalten, ein weiteres Teilstück der Schnellstraße Gateway Motorway auszubauen. Das Projekt beinhaltet die Erweiterung eines vier Kilometer langen Streckenabschnitts von vier auf sechs Fahrspuren und hat ein Volumen von rund 160 Mio. €. Davon entfällt jeweils die Hälfte auf Bilfinger Berger Australia und den Konsortialpartner Leighton. Das gesamte Auftragsvolumen von Bilfinger Berger beim Bau des Gateway Motorway wächst damit auf über 550 Mio. €.

Bilfinger Berger ist seit 2006 maßgeblich an der Planung, Erweiterung und Instandhaltung der neuen Schnellstraßenverbindung beteiligt. Die bisherigen Arbeiten umfassen unter anderem die Erstellung eines anspruchsvollen Brückenbauwerks, die Sanierung einer vorhandenen, parallel verlaufenden Brücke und den Ausbau von 20 Kilometer Straße. Sie werden wie geplant Mitte 2010 abgeschlossen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.