Arbeitssicherheitstipp: Was ist eine Berufskrankheit?

(lifePR) ( Mannheim, )
„Das kommt doch von meiner Arbeit!“ heißt es oft, wenn es um die Entscheidung geht, ob eine Erkrankung als Berufskrankheit anerkannt werden kann oder nicht. Aber was ist eigentlich eine Berufskrankheit? Die rechtlichen Vorgaben sind eindeutig: Als Berufskrankheit werden Erkrankungen anerkannt die entstehen, weil Menschen durch ihre Arbeit gesundheitsschädigenden Einwirkungen ausgesetzt sind - und das in erheblich höherem Maß, als die übrige Bevölkerung. Da gilt auch für so genannte Volkskrankheiten wie Muskel- und Skeletterkrankungen oder auch Herz-Kreislauferkrankungen, die nur dann Berufskrankheiten sein können, wenn sie diese Voraussetzungen erfüllen.

In der von Bundesregierung und Bundesrat erlassenen Berufskrankheitenliste stehen derzeit 77 Erkrankungen. In Einzelfällen können Erkrankungen aber wie eine Berufskrankheit anerkannt werden, wenn neue wissenschaftliche Erkenntnisse vorliegen, dass auch sie die genannten Bedingungen erfüllen. Fakt ist: Allein, dass eine Krankheit durch die berufliche Tätigkeit verursacht wird, reicht nicht aus für deren Anerkennung.

Um Klarheit zu erlangen, stellt die Berufsgenossenschaft nicht selten umfangreiche Ermittlungen an, die weit in die Vergangenheit reichen können. Dabei werden unter anderem die Krankengeschichte als auch die Arbeitsvorgeschichte der Erkrankten untersucht. Ebenso können fachärztliche Gutachten, Arbeitsplatzbesichtigungen und Messungen von Belastungen am Arbeitsplatz zur Klärung beitragen.

Aber auch wenn die Berufsgenossenschaft eine Erkrankung nicht als Berufskrankheit anerkennt, entsteht für Versicherte keine Versorgungslücke. Denn dann trägt die Krankenkasse die Kosten für die notwendige medizinische Versorgung.

Weitere Informationen:

Die Broschüre „Berufskrankheiten – Fragen und Antworten“ und weitere Informationsmedien stehen im Internet zum Herunterladen bereit unter: publikationen.dguv.de

Vordrucke für die Berufskrankheitenanzeige: http://versicherung.portal.bgn.de/6520/

Berufskrankheiten-Liste im Internet:

http://www.dguv.de/inhalt/versicherung/bk/bk-liste/index.jsp.

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.