Umweltsenatorin Regine Günther besucht neuen BSR-Recyclinghof

(lifePR) ( Berlin, )
Der neue BSR-Recyclinghof in der Gradestraße in Neukölln ist nach modernsten Maßstäben neu erbaut worden und im April 2021 in Betrieb gegangen. Mit einem umfassenden Konzept bietet er viel Neues und untermauert den Anspruch auf Kundenorientierung und Wiederverwendung:

Durch die Trennung von Anliefer- und Entsorgungsverkehr auf dem RC-Hof wird eine effiziente Verkehrsführung ermöglicht, die Verkehrssicherheit erhöht und Wartezeiten reduziert.

Kundinnen und Kunden entladen ihre Abfälle quasi ebenerdig über eine erhöhte Plattform. Das erhöht den Komfort genauso, wie die Öffnungszeiten von 12 Stunden an 6 Tagen pro Woche. (Montag bis Samstag von 7 bis 19 Uhr)

Für mehr Umweltschutz sorgt zum einen das umfassende Annahmespektrum und die Erweiterung der detaillierten Abfalltrennung. Und natürlich die mit einer eigenen Anfahrtsspur ausgestattete Annahmestelle für Gegenständen oder Material zur Weiterverwendung wie Möbel, Elektrogeräte, Textilien, Sportartikel, Taschen, Koffer, Spielzeug, Bücher, Tonträger, Bilder, Geschirr, Keramik, Deko, Werkzeuge und  Haushaltsartikel (Re-Use). Dort kümmern sich zusätzlich geschulte Beschäftigte um die Betreuung der Re-Use Waren.

In den ersten beiden Monaten nach der Eröffnung kamen im Durchschnitt täglich über 1.000 Kundinnen und Kunden auf den Recyclinghof, dessen Kapazität bei ca. 200 Personen pro Stunde liegt. Die BSR zählte in den beiden Monaten rund 20 % mehr Kundinnen und Kunden und ein Drittel mehr Anliefermenge als im April und Mai des Vor-Corona Jahres 2019.

Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz: „An der Gradestraße in Neukölln ist ein hochmoderner Recyclinghof entstanden. Nicht mehr benötigte Artikel, mitunter auch gut erhaltene, können nun noch problemloser abgegeben und der Wiederverwendung zugeführt werden. Damit kommen wir unserer Vision einer Zero-Waste-Stadt wieder ein Stück näher. Die BSR leistet damit einen großartigen Beitrag zur Stadtsauberkeit und zur so wichtigen Ressourcenschonung.“

BSR-Chefin Stephanie Otto ist überzeugt: „Der Recyclinghof Plus in der Gradestraße in Neukölln ist ein weiterer wichtiger Meilenstein der BSR, um Berlin gemeinsam besser, grüner und sauberer zu machen. 

Der größte unserer 14 Recyclinghöfen wurde nach modernsten Maßstäben und unter Berücksichtigung der Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern konzipiert und gebaut. Mit Öffnungszeiten von 12 Stunden an sechs Tagen der Woche ermöglichen wir täglich mehr als 2000 Kundinnen und Kunden, ihre Abfälle, Wertstoffe und Gegenstände zur Wiederverwendung komfortabel und unkompliziert abzugeben.“

Otto dankt allen, die an der Planung und Umsetzung des Vorhabens beteiligt waren. „Erschwert durch die besonderen Bedingungen zu Corona konnte in einer tollen Teamleistung von Bau- und Planungsunternehmen, den Genehmigungsbehörden und den engagierten Kolleginnen und Kollegen der BSR der Recyclinghof Plus im April fertig gestellt werden.“

Otto lädt alle Leserinnen und Leser ein „Machen Sie mit und leisten auch Sie Ihren persönlichen Beitrag zum Umwelt- und Ressourcenschutz. Wir freuen uns auf Ihren Besuch - von 7-19 Uhr sind wir für Sie da!“ 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.