Dienstag, 16. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 380328

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände: Verschuldung abbauen, Arbeitsmarkterfolge sichern

Berlin, (lifePR) - .
Zum Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung erklärt die BDA:

Die Konsolidierung der staatlichen Haushalte muss vor allem im Bund trotz der abgeschwächten Konjunkturlage entschlossen fortgesetzt werden. Die Bundesregierung sollte die unverändert sprudelnden Steuereinnahmen konsequent zum Abbau der Neuverschuldung nutzen. Keinesfalls darf sich die Koalition in diesem Jahr zu neuen Mehrausgaben verleiten lassen.

Um auf eine derzeit nicht absehbare stärkere Konjunkturabkühlung vorbereitet zu sein, muss schon jetzt die erforderliche gesetzliche Grundlage für die Sonderregelung aus der letzten Krise zum sogenannten Kurzarbeitergeld plus geschaffen werden. Sie würde die Bundesregierung ermächtigen, das Kurzarbeitergeld plus per Verordnung sofort in Kraft zu setzen. Außerdem muss die Kurzarbeiterregelung auch auf die Zeitarbeit erstreckt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Glückliche Kinder!

, Bildung & Karriere, Campus Berufsbildung e.V

Ilknur Saka ist 46 Jahre alt und absolviert eine Ausbildung zur Erzieherin bei Campus Berlin berufsbegleitend, d.h. sie arbeitet bereits als...

Forschung für mehr Sicherheit im Luftverkehr

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

An der Technischen Hochschule Wildau wird nicht nur am Einsatz von Drohnen und Kleinflugzeugen für zivile messtechnische Anwendungen geforscht....

Chance verlängert: Anmeldung zum Fernstudium noch möglich

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Bis zum 31. Januar haben Fernstudieninteressi­erte, die sich berufsbegleitend weiterqualifizieren möchten, noch Gelegenheit, sich für ein Fernstudium...

Disclaimer