Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 300848

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände: Neue Ziele zum Bürokratieabbau sinnvoll, alte Ziele noch nicht erreicht

Berlin, (lifePR) - Zum heutigen Beschluss des Bundeskabinetts zum "Arbeitsprogramm bessere Rechtsetzung" erklärt die BDA:

Wir begrüßen, dass die Bundesregierung sich neue Ziele zum Bürokratieabbau setzt. Wichtig ist, dass möglichst bald auch das bisherige Bürokratieabbauziel der Bundesregierung erreicht wird, die Kostenbelastung der Wirtschaft durch Informationspflichten um 25 Prozent gegenüber 2006 zu reduzieren. Das ist nach wie vor nicht der Fall. Noch immer wird die Wirtschaft in milliardenschwerer Höhe mehr durch Bürokratie belastet als von der Bundesregierung zugesagt. Die im Dezember von der Bundes-regierung beschlossenen Maßnahmen, um das bisherige Bürokratieabbau-ziel zu erreichen, sind nach wie vor nicht umgesetzt und werden - wie im Fall der Verkürzung der Aufbewahrungsfristen auf fünf Jahre - teilweise sogar in Frage gestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forschungspreis Zahnmedizin 2018: Bewerbungsfrist endet bald!

, Bildung & Karriere, SWISS Dentaprime

Varna, 12.Dezember 2017: Die Bewerbungsfrist für den Forschungspreis Zahnmedizin 2018 der Dentaprime-Zahnklinik endet bald. Ausgezeichnet wird...

Google Analytics verstehen und erfolgreich anwenden

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Eine Website zu betreiben ist heute eine Selbstverständlichke­it. Um aber die Attraktivität der Homepage zu steigern, ist es notwendig zu wissen,...

Schüler lernen mit PC und Internet überwiegend zu Hause

, Bildung & Karriere, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Im Rahmen der JIM-Studie 2017 (Jugend, Information, Multi- Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest wurden Zwölf- bis 19-Jährige...

Disclaimer