Mittwoch, 15. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 300848

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände: Neue Ziele zum Bürokratieabbau sinnvoll, alte Ziele noch nicht erreicht

Berlin, (lifePR) - Zum heutigen Beschluss des Bundeskabinetts zum "Arbeitsprogramm bessere Rechtsetzung" erklärt die BDA:

Wir begrüßen, dass die Bundesregierung sich neue Ziele zum Bürokratieabbau setzt. Wichtig ist, dass möglichst bald auch das bisherige Bürokratieabbauziel der Bundesregierung erreicht wird, die Kostenbelastung der Wirtschaft durch Informationspflichten um 25 Prozent gegenüber 2006 zu reduzieren. Das ist nach wie vor nicht der Fall. Noch immer wird die Wirtschaft in milliardenschwerer Höhe mehr durch Bürokratie belastet als von der Bundesregierung zugesagt. Die im Dezember von der Bundes-regierung beschlossenen Maßnahmen, um das bisherige Bürokratieabbau-ziel zu erreichen, sind nach wie vor nicht umgesetzt und werden - wie im Fall der Verkürzung der Aufbewahrungsfristen auf fünf Jahre - teilweise sogar in Frage gestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit Vollgas in die Zukunft

, Bildung & Karriere, Toskanaworld GmbH

Das Hotel an der Therme Bad Sulza freut sich über Verstärkung. Am heutigen Mittwoch begrüßte das Unternehmen seine neuen Auszubildenden. In Anwesenheit...

Das kommt in die Tüte

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

In knapp drei Wochen geht es los. Dann beginnt das neue Ausbildungsjahr und damit für viele Jugendliche in der Region ein ganz neuer Lebensabschnitt....

Große Konkurrenz erfordert gezielte Marketingaktivitäten – beste Qualifikationen als Fachwirt für Marketing (IHK)

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Um seine Produkte und Leistungen zu vermarkten ist gutes Marketing gefragt. Die steigende Markttransparenz, Austauschbarkeit von Produkten, gesättigte...

Disclaimer