Donnerstag, 24. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 300848

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände: Neue Ziele zum Bürokratieabbau sinnvoll, alte Ziele noch nicht erreicht

Berlin, (lifePR) - Zum heutigen Beschluss des Bundeskabinetts zum "Arbeitsprogramm bessere Rechtsetzung" erklärt die BDA:

Wir begrüßen, dass die Bundesregierung sich neue Ziele zum Bürokratieabbau setzt. Wichtig ist, dass möglichst bald auch das bisherige Bürokratieabbauziel der Bundesregierung erreicht wird, die Kostenbelastung der Wirtschaft durch Informationspflichten um 25 Prozent gegenüber 2006 zu reduzieren. Das ist nach wie vor nicht der Fall. Noch immer wird die Wirtschaft in milliardenschwerer Höhe mehr durch Bürokratie belastet als von der Bundesregierung zugesagt. Die im Dezember von der Bundes-regierung beschlossenen Maßnahmen, um das bisherige Bürokratieabbau-ziel zu erreichen, sind nach wie vor nicht umgesetzt und werden - wie im Fall der Verkürzung der Aufbewahrungsfristen auf fünf Jahre - teilweise sogar in Frage gestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gefragte Marketingprofis, die sich auch online auskennen!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Kaum etwas ist einem solch schnellen Wandel unterworfen wie die Fähigkeit, aktuelle Maßnahmen im Online-Marketing zu entwickeln. Sprachen wir...

Wie Ideen zu Innovationen werden - neueste digitale Fabrikationstechnologie für den Mittelstand live im Kreativlabor der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Unter dem Motto „Wie werden Ideen zu Innovationen?“ lädt das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft am 29. Mai 2018 Interessierte ein,...

Hochwassergefährdung auch in Lübeck?

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Über diese interessante Fragestellung informiert der Fachbereich Bauwesen in seiner Vortragsreihe Bauingenieurwesen über grüne Infrastruktur...

Disclaimer