Sonntag, 22. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 347555

Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: Starkes proeuropäisches Signal aus Deutschland

Berlin, (lifePR) - Anlässlich des heutigen Urteils des Bundesverfassungsgerichts zu den Eilanträgen zu ESM und Fiskalpakt erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt:

Mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts geht heute von Deutschland ein starkes proeuropäisches Signal aus. Deutschlands Interessen können nur im europäischen Kontext erfolgreich vertreten werden. Die deutsche Wirtschaft hat auch ein existenzielles Interesse an einem stabilen Euro.

Das Bundesverfassungsgericht hat den richtigen Kurs der Bundesregierung bestätigt. ESM und Fiskalpakt sind entscheidende Elemente auf dem Weg zu einer echten Stabilitätsunion. Darüber hinaus ist es richtig, dass es Hilfen für Krisenstaaten nur unter klaren Auflagen gibt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Darüber nachdenken, was wirklich wichtig ist"

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

In seinem Rechenschaftsbericht vor den Delegierten der Vollversammlung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald hat deren Präsident...

München 31.08. – 18 Uhr: Wie und Warum wirkt JONGLIEREN im Business und in der Weiterbildung?

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Jonglierbälle in einem Seminar? Bei einem Führungskräfte-Training? Jonglieren bei einem Vertriebs-Kick-Off? Ist das nicht Spielerei? NEIN, sagt...

Sommerfest der GSA in München-Nymphenburg am Freitag, 27. Juli um 18 Uhr

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Am Freitag 27. Juli findet das Sommerfest der GSA-Regionalgruppe München statt. In einem Garten in Nymphenburg/Gern werden Biertische/-bänke...

Disclaimer