Ein halbes Jahrtausend Reinheitsgebot

Die Getränkedosen feiern kräftig mit!

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Das älteste Lebensmittelgesetz der Welt kennt keine Grenzen. Auf allen Kontinenten ist das deutsche Reinheitsgebot, das am 23. April seinen 500. Geburtstag feiert, zuhause. In seiner ursprünglichen Heimat, von der Nordsee bis in den Süden Bayerns, ist der Gerstensaft – vor allem konsumiert aus der Getränkedose – beliebter denn je. Das unterstreicht im Jubiläumsjahr ein Blick auf die Jahresbilanz, die mit 2,08 Milliarden verkauften Dosen in Deutschland einen Meilenstein erreichte.

„Bier hat einen bedeutenden Anteil an dieser herausragenden Bilanz. In durchschnittlich vier von zehn Getränkedosen, die deutschlandweit konsumiert wurden, war Gerstensaft – selbstverständlich gebraut nach deutschem Reinheitsgebot", sagt Welf Jung, Sprecher von BCME Deutschland. Die Getränkedose ist und bleibt beliebt. Als einzige Verpackung ist sie rundum undurchlässig für Licht und Sauerstoff, das Bier bleibt lange frisch und haltbar. Ein weiteres Plus der platzsparenden, handlichen Dose ist ihre hohe Kühlfähigkeit. Weil sie absolut scherbenfrei ist, bietet sie sich besonders auf großen Events mit vielen Besuchern an und ist ein gern gesehener Gast. Wie gemacht also auch fürs Public Viewing mit begeisterten Fußball-Fans, wenn ab dem 10. Juni in Frankreich der neue Europameister gesucht wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.