Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 678014

Freimaurerei in Bayreuth gestern und heute

Führung am Samstag, 21.10.2017, 12.30 Uhr

Bayreuth, (lifePR) - Die in Kooperation der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH mit dem Deutschen Freimaurermuseum entstandene Führung am 21. Oktober widmet sich den sichtbaren und unsichtbaren Spuren, die bekannte Freimaurer in Bayreuth hinterlassen haben.

Mit der im Jahr 1741 von Markgraf Friedrich gegründeten Schlossloge, einer der ersten deutschen Freimaurerlogen, war Bayreuth bereits im 18. Jahrhundert ein Zentrum der Freimaurerei. Der Mitbegründer der Loge, der Baumeister Carl Philipp Christian von Gontard hinterließ als sichtbare Zeichen seines Schaffens die beiden repräsentativen Palais oberhalb der Schlossterrassen, die heute als Gontardhäuser bekannt sind. An zahlreiche andere Freimaurer hingegen erinnern Straßennamen: Feustelstraße, Ellrodtweg, Fichtestraße oder Gottfried-Semper-Weg. Doch auch Wolfgang Amadeus Mozart hat über seine Cousine Maria Anna Thekla Mozart, die durch den berühmten Briefwechsel als „Bäsle“ bekannt wurde, Spuren in Bayreuth hinterlassen: Bis zu ihren Tod im Jahr 1841 wohnte das „Bäsle“ im Haus der ehemaligen Postei in der Friedrichstraße.

Weiter geht es durchs Neue Schloss, in dem sich mit dem Palmenzimmer mutmaßlich einer der ersten Freimaurertempel des Kontinents erhalten hat bis zum Deutschen Freimaurermuseum, das im Anschluss an die Führung besichtigt werden kann. Neben Gebäuden, Straßennamen und Personen werden bei dieser zweistündigen Führung jedoch auch Ursprünge, Hintergründe und Ziele der oftmals geheimnisumwitterten Freimauerei werden beleuchtet.

Treffpunkt ist am kommenden Samstag um 12.30 Uhr an der Tourist Information in der Opernstraße 22. Weitere Termine sind in diesem Jahr am 18. November und 16. Dezember.

Weitere Informationen:
Tourist Information, Tel. 0921-885 88.

www.bayreuth-tourismus.de 

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Voll geschrieben!“ ist erschienen! Neuer Wettbewerb bis 30.3.2019!

, Freizeit & Hobby, Augusta Presse- und Verlags GmbH

Schreibwettbewerb beendet! „Voll geschrieben!“ ist erschienen! Guten Tag, im Januar hatten wir zu einem Schreibwettbew­erb für Schüler aufgerufen....

Neues Buch und viele Extras!!!!!!!!!!!!!

, Freizeit & Hobby, Augusta Presse- und Verlags GmbH

Zum neuen Buch von Helena Baum "Hör mir auf mit Glück" gibt es – NUR IN DER LESESCHAU – viele viele Extras dazu! Postkarten, Briefmarken und...

Premiere in Münchehof: Motorsägentraining im Klassenzimmer

, Freizeit & Hobby, Niedersächsische Landesforsten

Schnell-Entasten für Jung und Alt: Beim Tag der offenen Tür im Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum (NFBz) können Besucher mithilfe...

Disclaimer