Freitag, 27. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 687582

In Dingolfing geht das BR-Programmangebot via DAB+ on air

Sendernetz DAB+

München, (lifePR) - Der Bayerische Rundfunk nimmt am 20. Dezember eine DAB+ Senderanlage in Niederbayern für die Stadt Dingolfing und Umgebung in Betrieb. Das bayernweite DAB+ Sendernetz (Kanal 11 D) vergrößert sich dadurch zum Jahresende auf jetzt 49 Standorte.

In der Stadt Dingolfing und der näheren Umgebung verbessert sich der DAB+ Empfang und ist künftig auch innerhalb von Gebäuden möglich. Alle Besitzer eines DAB-Radios sollten einen Sendersuchlauf machen, erst dann können sie das neu aufgeschaltete BR-Programmangebot nutzen.

Zum Angebot von DAB+ gehört unter anderem auch die Volks- und Blasmusikwelle BR Heimat, die sich innerhalb kürzester Zeit zum erfolgreichsten Digitalprogramm des BR entwickelt hat.

Weitere Digital-Programme des Bayerischen Rundfunks sind zum Beispiel die BR-Jugendwelle PULS, das Schlagerprogramm Bayern plus, der Ereigniskanal B5 plus und der Servicekanal BR Verkehr. Auch die auf UKW verfügbaren Radiowellen Bayern 1, Bayern 2, Bayern 3, BR-Klassik und B5 aktuell sind mit DAB+ in exzellenter Digitalqualität zu hören.

Für 2018 plant der BR eine zusätzliche DAB+ Sendeanlage für das Regionalnetz Niederbayern am Standort Dingolfing in Betrieb zu nehmen: Das Programmangebot mit privaten und regionalen Programmen wird in der Region dadurch noch vielfältiger.

49 DAB+ Standorte bayernweit, hoher Versorgungsgrad

Mit dem Senderstandort Dingolfing wächst das bayernweite DAB+ Sendernetz im Kanal 11 D auf insgesamt 49 Standorte. Über dieses Netz können nunmehr 97,1 Prozent der Menschen in Bayern das digitale BR-Programmpaket mobil im Auto sowie im Freien (outdoor) empfangen, 88,9 Prozent innerhalb von Gebäuden (indoor). Entlang der Autobahnen liegt die Versorgung mit DAB+ sogar bei 99%.

Auch im nächsten Jahr plant der BR den Ausbau des DAB+ Sendenetzes. Der Versorgungsgrad mit DAB+ steigt damit weiter kontinuierlich. Zugleich wächst die Zahl der Empfangsgeräte: Nach Zahlen des Digitalisierungsberichts vom September 2017 besitzen in Bayern inzwischen rund 20 Prozent der Haushalte ein DAB+ Gerät.

Vorzüge von DAB+

Digitalradio – das digitale Antennenradio – bietet vieles, was das bisherige UKW nicht kann: störungsfreies Radio ohne Rauschen, in kristallklarer Klangqualität. Dazu eine wesentlich größere Programmauswahl und eine Reihe multimedialer Zusatzinformationen wie Verkehrsdaten, Wetterkarten oder auch Angaben zu Musiktiteln und Interpreten.

DAB+ ist einfach nachzurüsten

Für den Empfang des vielfältigen Digitalradio-Angebots ist ein DAB+ Radio Voraussetzung. Die Bedienung von Digitalradios ist ähnlich einfach wie die von UKW-Radios: Einfach einschalten, Sendersuchlauf starten und Radio hören in digitaler Klangqualität.

Mit einem vorgeschalteten DAB+ Adapter können auch bestehende Stereoanlagen oder Autoradios für den DAB+ Empfang nachgerüstet werden. Eine Auswahl aus rund 600 Geräten unterschiedlicher Preis- und Leistungsklassen finden Sie auf www.dabplus.de/geraete. Ausführliche Informationen zum Empfang, den Sendernetzen, zur Programmbelegung und zu Geräten sowie Video-Tutorials bietet der Bayerische Rundfunk auf www.br.de/digitalradio im Internet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tanzen für die Abiparty

, Medien & Kommunikation, Taunus Sparkasse

Getanzt wird eigentlich erst bei der Abiparty – Nico Hoffmann hat für die Abiparty getanzt. Wie das geht? Mit dem „Talent Battle 2018“ der Taunus...

Polin Announces New Group Structure

, Medien & Kommunikation, Polin Waterparks /Gebkim OSB

Recognized for its continuous innovation and being a game changer, Polin now has the ability to grow even faster as it formally is organized...

Rettungsdienst: Neue Verträge unterzeichnet

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Es sei historisch und ein Novum, dass zwei Auftragnehmer für den Rettungsdienst im Kreisgebiet sorgen werden, sagte Landrat Manfred Görig bei...

Disclaimer