Checker Can fährt nach Kabul

Reporter betreut Journalistenworkshops in Afghanistan

(lifePR) ( München, )
Checker Can Mansuroglu wagt sein bisher größtes Abenteuer: Auf Einladung der Deutschen Welle Akademie reist er Mitte November für eine Woche nach Kabul. Dort betreut er mehrere Workshops für die Redakteure der Kindernachrichtensendungen des afghanischen Staatssenders RTA.

"Seit Ende 2001 versuchen die Redakteure des afghanischen Staatsfernsehens einen Neustart, nachdem die Taliban den Sendebetrieb eingestellt hatten. Besonders die Kinderfernseh-Macher haben es schwer. Deswegen hoffe ich, dass ich die afghanischen Kollegen ein klein wenig mit Know-How, Tipps und Tricks unterstützen kann", sagt Mansuroglu, der normalerweise als "Checker Can" in einer der erfolgreichsten Kinderwissensendungen im Deutschen Fernsehen unterwegs ist.

Die Sendungen Checker Can und Checker Tobi werden im Auftrag des BR produziert und laufen immer abwechselnd samstags um 8.05 Uhr im Ersten sowie samstags um 19.25 Uhr und sonntags um 9.00 Uhr in KiKA.

Mehr Infos zu den Sendungen: http://www.br.de/presse/inhalt/pressedossiers/checker-can-tobi-102.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.